Bei der Handball-WM 2015 hat das deutsche DHB-Team in Katar den ersten Einzug in ein WM-Halbfinale seit dem Titelgewinn 2007 verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson verlor am Mittwoch in Doha ihr Viertelfinale gegen Gastgeber Katar mit 24:26 (14:18). Hier können Sie den Liveticker zum Viertelfinale nachlesen.

ENDSTAND

DEUTSCHLAND - KATAR 24:26

18:10 Uhr: Ist das enttäuschend. Deutschland hat bislang eine überragende WM gespielt, heute fehlte dem DHB-Team das notwendige Glück, um diesen durchaus schlagbaren Gegner zu bezwingen. Vor allem in der Schlussphase agierte die Mannschaft von Dagur Sigurdsson zu hektisch und scheiterte immer wieder am gegnerischen Torwart Saric.

60. Min.: Aus, vorbei! Deutschland verliert mit 24:26 gegen Katar. Ist das bitter.

60. Min.: Hier geht nach menschlichem Ermessen nichts mehr. Katar führt mit zwei Toren, nicht einmal mehr eine Minute.

59. Min.: Das war's wohl! Groetzki hat die Chance, auf ein Tor ranzukommen. Und danach scheitert er erneut am Keeper im Eins-gegen-Eins. Wahnsinn.

57. Min.: Zeitspiel gegen Deutschland gepfiffen, den Angriff haben sie einfach verdaddelt ...

56. Min.: Roine packt den Hammer aus, endlich trifft aber auch Wiencek. 24:26.

55. Min.: Nein, nein, nein ... Kein vernünftiger Abschluss, danach liegt Wiencek bereits im Kreis.

54. Min.: Deutschland erzwingt den Ballverlust, die Chance auf den Anschluss ist da.

53. Min.: Heinevetter hält, danach wirft Deutschland beinahe den Ball weg, doch mit Glück bleibt die Kugel in den eigenen Reihen. Pekeler trifft frei vor Saric.

52. Min.: Strobel versucht es zu erzwingen, sein Wurf aus dem Rückraum ist aber viel zu harmlos. Die Zeit läuft dem DHB-Team davon.

51. Min.: Das Wurfglück hat die Deutschen verlassen. Strobel mit dem Wurf aus dem Unterarm - drüber.

50. Min.: Markovic nur an die Latte, aber auf der anderen Seite scheitert Wiencek wieder an Saric.

48. Min.: Wiencek bekommt den Abpraller, wirft den Ball aber über das Tor. Und auf der anderen Seite ist es wieder Capote, der mit einem Aufsetzer ins Eck trifft. 22:25.

46. Min.: Heinevetter fehlt das Glück, auch gegen das Wurfgeschuss von Markovic. Immerhin trifft auch Drux aus dem Rückraum.

45. Min.: Jetzt macht Capote es der deutschen Mannschaft schwer. Aus halbrechts in die lange Ecke trifft er. Gensheimer antwortet trotz Bedrängnis. 21:23.

44. Min.: Der Arm ist oben, Capote findet aber die Lücke aus dem rechten Rückraum. Strobel tankt sich aber am Kreis durch und verkürzt wieder. 20:22.

43. Min.: Mal wieder ein Offensivfoul gegen Deutschland gepfiffen. Und auch das ist mehr als fragwürdig!

41. Min.: Es wird ganz wild. Heinevetter pariert wieder, doch Pekeler bekommt den Ball vorne wieder nicht zu greifen. Die Spannung steigt extrem an.

39. Min.: Der Block steht! Heinevetter dadurch mit der problemlosen Abwehr. Groetzki bekommt den Ball und hebt ihn über Saric ins Tor. Markovic mit der Antwort für Katar. 19:21.

38. Min.: Deutschland ist wieder dran! Technischer Fehler der Kataris, Heinevetter macht das Spiel schnell, Katar steht in der Defensive noch nicht, so dass Groetzki auf Rechtsaußen ganz viel Platz hat. Der trifft problemlos. 18:20!

37. Min.: Strobel fasst sich ein Herz und zieht mit Gewalt aus dem Rückraum ins kurze Eck ab. 17:20!

36. Min.: Wieder ein nicht nachvollziehbarer Pfiff gegen das deutsche Team. Pro Deutschland pfeifen die Unparteiischen wirklich nicht ...

35. Min.: Wiencek haut Memisevic den Arm ins Gesicht - das gibt zwei Minuten für den Kreisläufer.

34. Min.: Strobel mit der passenden Antwort. Vorne läuft es jetzt besser beim DHB-Team.

33. Min.: Vidal ist nicht zu halten, der Koloss schiebt Wiencek förmlich in den Kreis. Siebenmeter, den Markovic in den rechten Winkel zimmert. 15:20.

32. Min.: Stürmerfoul Katar - und Deutschland ist wieder auf vier ran. Strobel mit dem feinen Zuspiel auf Gensheimer an den Kreis. Nur noch 15:19.

31. Min.: Schnelles Tor für Katar durch Capote, vorne Weinhold mit dem Ballverlust - Schiedsrichter zeigen zu Recht Schritte an.

31. Min.: Die zweite Halbzeit läuft.

17:26 Uhr: Die Mannschaften sind wieder auf der Platte. Es geht jeden Moment weiter.

17:22 Uhr: Wir haben einen kleinen Mutmacher für Sie: Auch gegen Russland lag die deutsche Mannschaft zur Halbzeit mit vier Toren zurück (9:13). Am Ende setzte sie sich dennoch mit 27:26 durch.

17:14 Uhr: Deutschland ist wieder etwas dran, dennoch ist es ein ganz weiter Weg zurück. Gegen Markovic und Vidal findet das DHB-Team kaum Mittel. Hoffen wir, dass sich das in den zweiten 30 Minuten ändert.

30. Min.: Super! Ballgewinn in den letzten Sekunden, langer Pass auf Groetzki, der zentral Gensheimer findet: Der Kapitän trifft Sekunden vor dem Halbzeitpfiff. Nur noch vier Tore Rückstand.

29. Min.: Markovic erhöht erneut, Groetzki mit dem schönen Pass über den Rücken auf Pekeler - der bleibt eiskalt und trifft zum 13:18.

28. Min.: Kempa-Trick von Katar - das 17:11. Wiencek setzt sich am Kreis herrlich durch und netzt zum 12:17 ein.

28. Min.: Katar-Trainer Rivera nimmt die Auszeit.

27. Min.: Ganz stark! Heinevetter ist wieder zur Stelle, der schnelle, weite Pass auf Groetzki, der zum 11:16 verkürzt.

27. Min.: Katar trifft, Deutschland mit der schnellen Mitte und der schnellen Antwort. 10:16.

26. Min.: Zum zweiten Mal scheitert Gensheimer beim Siebenmeter gegen Stojanovic. Oh man, das wird heute ganz schwer ...

26. Min.: Vidal ist am Kreis einfach nicht zu stoppen. Weinhold versucht alles, doch der katarische Koloss setzt sich problemlos am Kreis durch und trifft erneut.

24. Min.: Wieder ist Heinevetter hinten wieder zur Stelle, doch Pekeler bekommt den einfachen Pass vorne nicht zu greifen. Wieder Ballverlust.

24. Min.: Es geht doch! Gensheimer verlädt Stojanovic beim Siebenmeter, der sich extrem früh für eine Ecke entscheidet. 9:14.

22. Min.: Sehr zweifelhafter Pfiff gegen Wiencek, der angeblich falsch gesperrt haben soll. Danach wird's wild. Drux an die Latte, danach Heinevetter erst weltklasse, doch kein Deutscher ist da für den Abpraller. 14:8.

22. Min.: Ja! Heinevetter hält den Siebenmeter gegen Markovic. Auf geht's, jetzt!

21. Min.: Klasse! Drux sucht in Unterzahl das Eins-gegen-eins, findet die Lücke und verkürzt.

20. Min.: Der Ball kommt zu einfach an den Kreis, Schöngarth kann Vidal nicht stoppen, klammert und bekommt zwei Minuten. Vidal danach mit dem einfachen Tor vom Kreis. 7:13.

19. Min.: Deutschland findet keine Lücke in der Offensive, der vierte Ballverlust des DHB-Teams.

19. Min.: Auch Heinevetter fehlt bislang das Glück im eigenen Kasten, Katar wieder fünf Tore vorn.

18. Min.: Gensheimer vergibt den Siebenmeter, Stojanovic hält weltklasse. Immerhin trifft Wiencek und verkürzt auf 7:11.

17. Min.: Heinevetter steht jetzt im Tor, es war noch nicht das Spiel von Lichtlein.

16. Min.: Endlich verwirft Markovic mal einen, doch Kneer verliert vorne den Ball. Tempogegenstoß, Tor, 6:10. Auszeit Deutschland!

15. Min.: Deutschland wieder in Überzahl, bei Fünf gegen Vier hat Weinhold genug Platz, um von halbrechts ins lange Eck zu treffen.

14. Min.: Es läuft nicht! Zwei Tore für Katar bei Fünf gegen Fünf. Kraus nutzt die schnelle Mitte aus und besorgt das wichtige Erfolgserlebnis im Angriff.

13. Min.: Es gab ein Gerangel nach Groetzkis Treffer, Gensheimer bekommt zwei Minuten, genauso wie ein Katari. Was genau passierte, war nicht zu erkennen.

13. Min.: Markovic zieht Lichtlein einen Siebenmeter über den Kopf. Das 3:6. Doch Groetzki findet die Antwort von Rechtsaußen und verkürzt.

12. Min.: Deutschland kommt in der Offensive momentan nicht zurecht, der Arm der Schiedsrichter ist oben, der Wurf kommt aber nicht - Ballverlust.

11. Min.: Die erste Zwei-Tore-Führung des Spiels. Markovic vernascht Lichtlein vom Siebenmeterpunkt. 3:5 aus deutscher Sicht.

10. Min.: Die Schiedsrichter geben ein fragwürdiges Offensivfoul gegen Weinhold, schneller Gegenstoß Katars - 3:4.

9. Min.: Die Abwehr verteidigt das eigentlich gut, dennoch kommt Benali am Kreis frei. Lichtlein ohne Chance. 3:3.

7. Min.: Drux hat den ersten Fehlversuch abgehakt und trifft vom Kreis zum Ausgleich. Und Weinhold legt gleich nach. 3:2.

6. Min.: Wiencek passt hinten auf, Tempogegenstoß mit Groetzki, doch der Rechtsaußen scheitert an Saric. Auf der anderen Seite fällt das Tor. 2:1 für Katar.

5. Min.: Die Kataris gehen in der Defensive hart ran, Weinhold bekommt das mehrfach zu spüren. Drux kommt mit Tempo und wirft mit Gewalt - leider neben den Kasten.

4. Min.: Schade, guter Spielzug der Deutschen, Wiencek kommt frei zum Wurf, doch Keeper Saric pariert. Vidal gleicht auf der anderen Seite aus. 1:1.

2. Min.: Sauber! Lichtlein hält gegen Markovic, auf der anderen Seite tankt sich Weinhold durch und trifft. 1:0!

1. Min.: Weinhold nimmt den ersten Wurf aus dem rechten Rückraum - und wirft rechts vorbei.

1. Min.: Los geht's! Deutschland mit dem ersten Angriff.

16:30 Uhr: Sigurdsson kann wie in den Spielen zuvor auf alle seine Spieler zurückgreifen. Zum Glück bliebt das deutsche Team bislang vom Verletzungspech verschont.

16:29 Uhr: Es folgt die deutsche Hymne. Arm in Arm singen unsere Männer mit - ebenso wie Trainer Dagur Sigurdsson. Der ist gebürtiger Isländer.

16:28 Uhr: Die Nationalhymne Katars erklingt. Und fast die gesamte Halle singt voller Inbrunst mit.

16:26 Uhr: Die beiden Unparteiischen kommen aus Mazedonien. Hoffen wir, dass sie ihre Aufgabe heute ordentlich erfüllen werden. Auch das wird ein ganz entscheidender Faktor sein.

16:24 Uhr: Jetzt dürfen auch unsere DHB-Männer in die Halle winken. Die Anspannung steht den Spielern ins Gesicht geschrieben. Und ganz ehrlich: Auch wir sind ziemlich nervös.

16:23 Uhr: Die Mannschaft Katars wird vom Hallensprecher vorgestellt. Insgesamt stehen übrigens lediglich vier Kataris im Kader.

16:22 Uhr: Die Mannschaften kommen in die Halle. Die Zuschauer toben. Das ist ein echter Hexenkessel, in dem sich die deutsche Mannschaft heute beweisen muss.

16:15 Uhr: Der Countdown läuft! Noch 15 Minuten, dann beginnt die Partie zwischen Deutschland und Katar. Wir sind bereit, wir hoffen, Sie auch!

15:22 Uhr: Wie bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gibt es auch bei der Handball-WM in Katar für jedes Spiel einen passenden Hashtag. Mit #QATGER verpassen sie auf Twitter nichts vom Viertelfinale.

14:30 Uhr: Nur noch zwei Stunden bis zum Anpfiff. Die Schiedsrichter der heutigen Partie kommen übrigens aus Mazedonien. Nach den Bestechungsvorwürfen im Achtelfinale zwischen Katar und Österreich stehen sie heute besonders im Blickfeld. Welche Kleinigkeiten zwischen Deutschland und Katar noch den Unterschied ausmachen können, lesen sie in unserer Vorschau.

13:20 Uhr: Die Mannschaft Katars darf man getrost als Söldnertruppe bezeichnen. Gerade einmal vier Spieler der Nationalmannschaft stammen aus dem Wüstenstaat. Mein Kollege Stefan Moll hat sich den deutschen Gegner mal etwas genauer angeschaut. Hier geht es zu seinem Artikel.

10:30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Viertelfinale der Handball-WM 2015. Deutschland trifft in sechs Stunden auf Gastgeber Katar - und natürlich tickern wir die Partie für Sie LIVE. Ab 16 Uhr erhalten Sie alle Informationen über das Viertelfinal-Match in Doha.

Seit dem Viertelfinaleinzug der Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Katar ist Deutschland im Handball-Fieber. Dabei können die meisten Deutschen die Spiele gar nicht live im TV sehen. Die Partien von Carsten Lichtlein, Uwe Gensheimer und Co. laufen nur beim Bezahl-Sender Sky. Wieso sich die öffentlich-rechtlichen keine Übertragungsrechte sichern konnten.