Klitschko verliert WM-Titel

Wladimir Klitschko hat die wohl schmerzhafteste Niederlage seiner Karriere einstecken müssen. Der 39-Jährige war gegen Tyson Fury chancenlos und verlor alle drei WM-Gürtel. Doch so bitter der Samstagabend aus Sicht des Ukrainers auch war: Ein Rücktritt wäre der völlig falsche Schritt. Ein Kommentar.

Auch Vitali Klitschko ist nach Wladimirs Niederlage gegen Tyson Fury geschockt. Seiner Ansicht nach sollte sein Bruder aber in jedem Fall den Rückkampf boxen.

In der Nacht zum Sonntag verlor Wladimir Klitschko im Schwergewicht die Titel der drei großen Box-Weltverbände durch eine einstimmige Punktniederlage gegen den Briten Tyson Fury. Die deutsche Presselandschaft spricht von einer verdienten Pleite. In Großbritannien ist ein neuer Superstar geboren.