Dallas (dpa) - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen NBA eine Heimniederlage kassiert. Die Mavs mussten sich im texanischen Derby den Houston Rockets mit 82:105 (47:48) geschlagen geben.

Der 39-jährige Würzburger erzielte 13 Punkte und holte sechs Rebounds im Spiel. Landsmann Maxi Kleber blieb ohne Punkte. Houstons Superstar James Harden stand seinem Team wegen Knieproblemen nicht zur Verfügung. Die Leitungsträger bei den Rockets hießen somit Chris Paul (24 Punkte/12 Assists) und Eric Gorden (26 Punkte).

Mit dem Sieg haben sich die Rockets sicher für die diesjährigen Playoffs qualifiziert. Die Mavs liegen mit 21 Siegen und 46 Niederlagen aktuell auf dem drittletzten Platz in der Western Conference.

Nationalspieler Daniel Theis kassierte mit den Boston Celtics ebenfalls eine Heimniederlage. Das Team aus Massachusetts verlor gegen die Indiana Pacers 97:99 (50:40). Der 25-jährige Theis verbuchte fünf Punkte in der Partie. Bei den Pacers überzeugten Victor Oladipo (27 Punkte) und Myles Turner (19 Punkte/10 Rebounds). Die Celtics bleiben trotz der Pleite mit 46 Siegen und 21 Niederlagen auf dem zweiten Platz im Osten.  © dpa