Super Bowl 2019: Diese Stars waren live im Stadion dabei

Kommentare4

Promi-Auflauf beim Super Bowl in Atlanta: Zahlreiche Stars ließen sich das NFL-Endspiel im Stadion nicht entgehen. © spot on news

Der Super Bowl 2019 ist Geschichte. Die New England Patriots haben sich zum sechsten Mal den Sieg geholt. Klar, dass sich Model Gisele Bündchen den Triumph von Ehemann Tom Brady nicht entgehen ließ.
Nach dem Spiel wurde der Star-Quarterback von dem brasilianischen Supermodel mit einem Kuss und von seiner Tochter Vivian mit einer freudigen Umarmung belohnt.
Schauspielerin Ellie Kemper freute sich im Stadion in Atlanta riesig auf das Spiel.
Rapper Ludacris war als Musik-Act Teil des im Rahmen des Super Bowls erstmals organisierten Musikfestivals – und ließ sich auch das Football-Spiel nicht entgehen.
Der MMA-Kämpfer Conor McGregor hatte beim Super Bowl Sohn Conor Jack McGregor Jr. im Gepäck.
Ob der kleine Mann später wohl mal Football-Profi werden will? Der Ball steht ihm jedenfalls jetzt schon ziemlich gut.
USRocksänger Jon Bon Jovi (Mitte) war als erklärter Super-Bowl-Fan ebenfalls in Atlanta anwesend.
… der nach dem Sieg der Patriots sichtlich gerührt war.
Jamie Foxx (re.) wurde auch im Football-Stadion gesichtet – in einem witzigen Pandabär-Pullover.
Während die Band Maroon 5 um Sänger Adam Levine die berühmte Halbzeitshow des Super Bowls gestaltete…
… wurde der Soulsängerin Gladys Knight vor dem Spiel die Ehre zuteil, die Nationalhymne zu singen.
Auch Stars wie Sprintheld Usain Bolt, Schauspieler Danny DeVito oder Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton waren live im Stadion dabei. Das beweisen zahlreiche Fotos von Fans in den sozialen Netzwerken.