Schon in der ersten Runde ist Endstation: Stan Wawrinka scheitert an der Nummer 67 der Welt.

Mehr Tennis-News finden Sie hier

Vorjahresfinalist und Ex-Sieger Stan Wawrinka ist gleich zum Auftakt der French Open gescheitert.

Der Schweizer unterlag dem Spanier Guillermo Garcia Lopez 2:6, 6:3, 6:4, 6:7 (5:7), 3:6.

Beim Stand von 2:4 im ersten Satz ließ sich der 33-Jährige am operierten linken Knie behandeln, danach kam er besser in Schwung.

Allerdings verpasste es Wawrinka im vierten Satz, das Match zu seinen Gunsten zu entscheiden und unterlag wie schon vor vier Jahren in der ersten Runde gegen den bald 35-jährigen Garcia Lopez.

Alexander Zverev trifft indes in der zweiten Runde der French Open auf den Serben Dusan Lajovic. Der Weltranglisten-60. gewann am Montag 6:3, 6:1, 6:3 gegen den Tschechen Jiri Vesely und ist am Mittwoch in Paris Gegner von Zverev, der bereits am Sonntag seine Erstrundenpartie gegen den Litauer Ricardas Berankis gewonnen hatte.

Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova überstand mit Mühe die erste Runde. Die Tschechin bezwang die letztjährige Achtelfinalistin Veronica Cepede Royg aus Paraguay 3:6, 6:1, 7:5. (ank/dpa)