US Open in New York: So schön wird in Flushing Meadows aufgeschlagen

Passend zum glamourösesten Grand-Slam-Turnier des Jahres (26. August bis 8. September) werfen wir einen Blick der etwas anderen Art auf das Teilnehmerfeld. Diese Stars sind besondere Hingucker.

Auch mit 38 Jahren geht "Maestro" Roger Federer noch als Mit-Favorit in die US Open. Optisch macht dem Schweizer bei diesem Lächeln ohnehin niemand etwas vor.
Ob Fabio Fognini die Gegner mit seinem Aussehen beeindrucken kann? Vielleicht. Auch sportlich rechnet sich der 32-jährige Italiener aber einiges aus in Flushing Meadows - immerhin liegt er momentan auf Rang 11 in der Weltrangliste.
Hallo Bizeps, hallo Borna Coric! Der 22-jährige Kroate gilt als eines der größten Talente der Szene. In New York möchte die Nummer 12 der Welt endlich auch bei einem Grand-Slam-Turnier groß durchstarten.
Ähnliches gilt für die deutsche Hoffnung Alexander Zverev (22). Nach einer holprigen Saison scheint aber fraglich, ob der Shootingstar und Sonnyboy ausgerechnet im Spätsommer 2019 den großen Grand-Slam-Coup landen wird.
Matteo Berettini geht allenfalls als Außenseiter ins Turnier. So manche Herzen werden dem 23-jährigen Italiener aber sicher ganz unabhängig von seiner sportlichen Leistung zufliegen.
Rafael Nadal geht dagegen wie so oft als einer der Favoriten an den Start. Die aktuelle Nummer 2 der Welt hat oft genug bewiesen, dass auf dem Court immer mit ihm zu rechnen ist. Allerdings ...
... macht der 33-jährige Spanier auch abseits des Platzes eine gute Figur.
Nadals Landsmann Feliciano Lopez ist bereits 37 Jahre alt und hat seine beste Zeit in den Tennis-Arenen wohl hinter sich. Außerhalb aber läuft's: Lopez gilt als der große Casanova im Tennis-Zirkus.
Besonderes Aufsehen erregte seine Scheidung von Model Alba Carillo im Jahr 2016. Deren pikante Vorwürfe damals: Er soll sie betrogen haben - mit 200 (!) Frauen.
Auch im Feld der US-Open-Teilnehmerinnen finden sich zahlreiche echte Hingucker. Allen voran: Donna Vekic, 23 Jahre jung, aus Kroatien, Nummer 23 der Welt, bezauberndes Lächeln, tolle Erscheinung. Vorstellung abgeschlossen.
Camila Giorgi aus Italien hatte schon bessere Zeiten als Tennis-Profi und ist zuletzt auf Position 58 in der Weltrangliste abgerutscht. Einige Zuschauer werden sich auf ihren Auftritt in New York sicher dennoch freuen.
Auch Julia Görges aus Deutschland hat eine komplizierte Saison hinter sich und droht aktuell aus den Top 30 der Welt zu rutschen. Schafft die hübsche 30-Jährige bei den US Open die Wende?
Sloane Stephens aus den USA hat ihr Heimspiel in Flushing Meadows im Jahr 2017 bereits gewinnen können. Deshalb - und aufgrund ihres Erscheinungsbildes - passt die 26-Jährige perfekt in die Glamour-Welt rund um die US Open.
Elina Switolina (24) hat als Nummer 5 der Welt gute Chancen, im Turnier weit zu kommen. Auch auf roten (und violetten) Teppichen macht die Ukrainerin eine gute Figur.
Kristina Mladenovic (26) aus Frankreich macht auf dem Tennisplatz ihren Gegnerinnen das Leben schwer. Abseits verdreht sie so manchem Mann den Kopf - vor allem dem Österreicher Dominic Thiem, mit dem sie seit 2017 liiert ist.
Caroline Wozniacki (29) war schon die Nummer 1 der Welt und hat einen Grand-Slam-Erfolg auf dem Konto. Momentan läuft es mit Weltranglistenplatz 19 weniger rund für die Dänin - ein Augenschmaus bleibt sie aber allemal.