FC Bayern München

Wer wird einmal Nachfolger von Arjen Robben und Franck Ribéry? Seit Jahren wird diese Frage beim FC Bayern diskutiert. Dabei steht die Antwort vielleicht schon jetzt im Kader: Kingsley Coman.

Schalke 04 pirscht sich unter Tedesco wieder nahe heran an die nationale Spitze und hat noch Steigerungspotenzial.

Peter Bosz ist noch gar nicht freigestellt, da spekulieren verschiedene Medien schon über dessen Nachfolgekandidaten. Julian Nagelsmann gilt als langfristige Lösung. Die wäre zwar teuer und auch ein bisschen riskant, dürfte aber ziemlich gut zu Borussia Dortmund passen.

Robert Lewandowski stichelt gegen Ex-Trainer Carlo Ancelotti. Der Bayern-Stürmer sieht das zu lockere Training von Ancelotti als Ursache für die aktuelle Verletzungsmisere des Rekordmeisters.

Borussia Dortmund setzt weiter auf Bosz. Im Hintergrund wird jedoch schon an einem Masterplan ohne ihn gearbeitet.

Borussia Dortmund und der FC Bayern zeitgleich auf Trainersuche? Dazu könnte es bald kommen.

Nachdem sich Borussia Mönchengladbachs Spieler Christoph Kramer erneut am Kopf verletzt hat, bringt sein Trainer Dieter Hecking jetzt einen möglichen Kopfschutz für Bundesliga-Profis ins Spiel. 

Robert Lewandowskis Frau Anna hat in einem Interview verraten, wo er am liebsten seine Karriere beenden möchte.

Unsere wie immer nicht ganz ernst gemeinten Lehren des 13. Spieltags der Bundesliga.

In seiner dritten Saison beim FC Bayern München wird Ersatzkeeper Sven Ulreich zum zweiten Mal langfristig gebraucht. Nach der erneuten Fußverletzung von Manuel Neuer avancierte er mittlerweile zum Leistungsträger.

Uli Hoeneß prescht mal wieder vor, der Bayern-Präsident hält eine Vertragsverlängerung von Trainer Jupp Heynckes "für möglich". Damit verstärkt der Patron von höchster Stelle einen Trend, der sich in den letzten Wochen angekündigt hatte. Doch wie realistisch ist eine weitere Zusammenarbeit?

Seit ziemlich genau einem Jahr ist Uli Hoeneß wieder Präsident des FC Bayern Münchens. In der Zeit, in der er weg war, hat sich viel verändert.

Bayern Münchens Verpflichtung von James Rodriguez erschloss nicht jedem Fußballfan auf den ersten Blick. Doch nach holprigem Start zeigt der Kolumbianer nun mehr und mehr seine Klasse.

Spielt Arjen Robben in der kommenden Saison nicht mehr für den FC Bayern München? Der Niederländer lässt seine Zukunft beim Rekordmeister jedenfalls offen.

Wer wird der nächste Trainer beim FC Bayern? Arjen Robben hätte da mal einen Vorschlag.

Der FC Bayern München plant einem Medienbericht zufolge, den Vertrag mit Joshua Kimmich vorzeitig zu verlängern.

Hoeneß findet, Handball sei eine unwichtige Sportart. Prompt bekommt er Gegenwind aus der Handball-Bundesliga.

Jerome Boateng ist seit fünf Jahren gesetzt beim FC Bayern München und ebenso in der Nationalmannschaft. Doch das könnte sich bald ändern.

Der FC Bayern ist auf der Suche nach einem Backup für Stürmer-Star Robert Lewandowski. Offenbar können sich die Münchner eine Rückholaktion von Sandro Wagner vorstellen. Bei einem Transfer im Winter bahnt sich eine Win-Win-Situation für beide Seiten an.

Babyglück beim FC Bayern: Der 27-jährige Sebastian Rudy erwartet mit seiner Frau ein Kind.

Hoffenheims Stürmer Sandro Wagner könnte schon bald seinem Verein den Rücken kehren. Der 29-Jährige soll einem Medienbericht zufolge um seine Freigabe gebeten haben. Demnach könnte Wagner schon bald beim FC Bayern anheuern.

Beim Länderspiel zwischen Deutschland und Frankreich blieben wieder tausende Plätze im Stadion leer. Hat der deutsche Fußball ein Zuschauer-Problem? Wie günstig sind Tickets im internationalen Vergleich wirklich? Eine Reise von München bis Madrid.

Robert Lewandowski macht dem FC Bayern weiter Druck: Der Verein soll unbedingt einen Ersatzstürmer holen.

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt kehrt erneut zum FC Bayern zurück. Mit der Rückholaktion legen die Bayern auch ihre Pläne vom personellen Umbruch ad acta: Die alte Crew ist nun endgültig wieder vereint.

Borussia Dortmund könnte ausgerechnet seinen ehemaligen Erfolgscoach Jürgen Klopp mächtig ärgern. Einem Medienbericht zufolge versucht der BVB, Emre Can vom FC Liverpool loszueisen. Klopps Verein würde komplett leer ausgehen.