Reinhard Grindel

Die Causa Mesut Özil schlägt weiter hohe Wellen: Sein Berater hat Uli Hoeneß mit heftigen Worten zurechtgewiesen, Joachim Löw erfuhr von Özils Entscheidung aus dem Internet und Cem Özdemir fordert derweil den Rücktritt von DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Der Zentralrat der Muslime stellt sich nach den Rassismus-Vorwürfen von Mesut Özil in Richtung des DFB hinter den Fußballer. Was der Ex-Nationalspieler erdulden musste, sei "beispiellos und furchterregend" gewesen.

Mesut Özil hat bei seinem Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft knallhart mit DFB-Präsident Reinhard Grindel abgerechnet. Der Weltmeister unterstellt Grindel Inkompetenz und rückt ihn in die Nähe von Rassisten. Für den DFB-Präsidenten dürfte es nun eng werden.

Mesut Özil ist aus der Nationalmannschaft zurückgetreten - mit einem Knall. Die deutsche Medienlandschaft reagiert darauf gespalten. Klar ist aber den meisten: Jetzt gibt es nur noch Verlierer. Die Pressestimmen zum Rücktritt von Mesut Özil.

Mesut Özil hat mit seinem Rücktritt aus dem DFB-Team ein klares Zeichen gesetzt. Einige deutsche Politiker haben sich bereits zu seiner Entscheidung geäußert. Es ist von einem "Alarmzeichen" die Rede. In der Türkei wird Özil für seine "ehrenhafte Haltung" gefeiert.

Mesut Özil tritt aus der Nationalmannschaft zurück. Der Weltmeister zieht damit die Konsequenzen aus der Affäre um die Fotos mit dem türkischen Präsidenten Erdogan. Die Bilder bereut Özil indes nicht. Er holt zum Rundumschlag aus und attackiert DFB-Chef Grindel scharf.

Mesut Özil hat seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft angekündigt. Zuvor hatte Özil seine umstrittenen Fotos mit Recep Tayyip Erdogan verteidigt und DFB und Sponsoren scharf angegriffen.

Mesut Özil hat seinen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft erklärt. Mit drei Aufsehen erregenden Tweets holte er zum Rundumschlag gegen den DFB aus. Nachfolgend lesen Sie Auszüge des entscheidenden dritten Tweets im Wortlaut.

Die Debatte um den deutschen Nationalspieler Mesut Özil hat auch die Politik erreicht. Die ehemalige Staatsministerin für Integration, Aydan Özoguz, warnt vor einer Spaltung. 

Der Umgang der DFB-Spitzen Reinhard Grindel und Oliver Bierhoff in der Causa Mesut Özil schlägt weiterhin hohe Wellen. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland fordert gar deren Rücktritt.

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat den Neuaufbau der deutschen Nationalmannschaft zur Chefsache erklärt. Dabei stellt er nicht nur Mesut Özil ein Ultimatum, auch Manager Oliver Bierhoff wird von Grindel gehörig unter Druck gesetzt.

Das Theater um Mesut Özil und den DFB geht in die nächste Runde. Nun hat sich Reinhard Grindel zu Wort gemeldet. Er sieht den Weltmeister in der Pflicht, sein Schweigen zu brechen. Auch zu Özils sportlicher Zukunft in der Nationalmannschaft hat er eine klare Meinung.  

Der DFB spricht Bundestrainer Joachim Löw das Vertrauen aus. Die Präsidiumsmitglieder stimmen einstimmig für einen Verbleib des Weltmeister-Trainers. Doch die Entscheidung liegt letztlich bei Löw selbst.

Nach dem desaströsen Vorrundenaus der deutschen Nationalmannschaft stellt sich die Frage nach der Zukunft von Bundestrainer Joachim Löw. Mehrere Gründe sprechen dabei für einen Trainerwechsel.

Es war kein böser Traum: Deutschland ist tatsächlich zum ersten Mal in seiner Geschichte in der Vorrunde einer WM gescheitert. Wie geht es nun mit der Mannschaft weiter? Wird Jogi Löw zurücktreten? Alle Ereignisse des Tages nach dem WM-Debakel zum Nachlesen.

Joachim Löw hat seine Zukunft als Bundestrainer nach dem blamablem Vorrunden-Aus bei der WM 2018 offen gelassen. Löw reagierte ausweichend, als ZDF-Reporterin Katrin Müller-Hohenstein die Frage stellte, wie es mit ihm weitergehen werde.

Nach der Debatte um ihre umstrittenen Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan stärkt Bundestrainer Joachim Löw den Nationalspielern Mesut Özil und Ilkay Gündogan demonstrativ den Rücken. Sie seien in Deutschland "wirklich gut integriert". 

Hoher Besuch im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft in Südtirol: Kanzlerin Angela Merkel besuchte das DFB-Team für ein gemeinsames Essen. Im Anschluss standen Gespräche mit den Spielern auf dem Programm.

Nach dem kritisierten Treffen mit dem türkischen Staatschef Erdogan haben Mesut Özil und Ilkay Gündogan Gesprächsbedarf. Erst gibt es ein Treffen mit Joachim Löw und der DFB-Spitze und dann bei Frank-Walter Steinmeier. Der Bundespräsident gibt einen sportlichen Wunsch mit.

Jogi Löw hat den vorläufigen DFB-Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland bekannt gegeben - und es sind einige Überraschungen dabei. Alle Infos hier in der Live-Ticker-Nachlese.

Mesut Özil und Ilkay Gündogan haben mit dem türkischen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan für Fotos posiert. DFB-Chef Reinhard Grindel ist deshalb gar nicht gut auf die Nationalspieler zu sprechen. 

Horst Hrubesch hat seine Arbeit als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der Frauen aufgenommen. In Leipzig bereitet er das Team auf die anstehenden WM-Qualifikationsspiele ...

Die Aussagen des früheren Nationalspielers Per Mertesacker beschäftigen die Fußball-Branche noch immer. DFB-Chef Grindel und Nationalmannschaftsmanager Bierhoff fordern mehr ...

Hannes Wolf ist der Nachfolger von Hoffenheims Julian Nagelsmann als "Trainer des Jahres". Das Besondere an der DFB-Auszeichnung: Der 36-Jährige ist derzeit ohne Job. Für sein ...

Nun ist es offiziell. Bei der WM in Russland werden erstmals beim wichtigsten Fußball-Turnier Videoaufnahmen zur Überprüfung von Schiedsrichter-Entscheidungen genutzt. ...