Nach mehreren gesundheitlichen Rückschlägen kehrt Olympiasiegerin Laura Dahlmeier in den Biathlon-Weltcup zurück. Am Freitag bestreitet sie im Sprint von Nove Mesto ihr erstes Weltcup-Rennen in diesem Winter.

Mehr Sport-Themen finden Sie hier

Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier kehrt in den Biathlon-Weltcup zurück. Im Sprint von Nove Mesto bestreitet die siebenmalige Weltmeisterin am Freitag (17.30 Uhr/ZDF und Eurosport) ihr erstes Weltcup-Rennen in diesem Winter.

"Laura hat in den vergangenen Wochen recht gut trainieren können und ist gesundheitlich wieder voll belastbar", sagte Florian Steirer, der Disziplin-Trainer der deutschen Biathlon-Damen am Mittwoch in einer Mitteilung des Deutschen Skiverbandes (DSV).

"Nichts überstürzen"

Mitte Oktober hatte Dahlmeier nach mehreren gesundheitlichen Rückschlägen angekündigt, zunächst kürzertreten zu müssen. Ihr Immunsystem war zu geschwächt, wie die Ärzte damals mitteilten.

Nach der Zwangspause war die Ausnahme-Skijägerin erst Anfang November moderat ins Training eingestiegen, um sich an die Belastungen zu gewöhnen.

"Auch wenn Laura jetzt etwas früher als gedacht in den Weltcup zurückkommt, halten wir aber an unserem langfristigen Plan fest und werden mit Blick auf den weiteren Saisonverlauf ganz sicher nichts überstürzen", sagte Steirer.  © dpa

Der Winter steht vor der Tür und damit auch der Beginn der neuen Wintersport-Saison. Nach den Olympischen Spielen von Pyeongchang wollen die deutschen Athleten um Laura Dahlmeier, Felix Neureuther und Co. in diesem Winter wieder voll angreifen. Den Höhepunkt bietet die Weltmeisterschaft.