Am Dienstag warb Prinz Harry in Amsterdam für ein Projekt, bei dem es ausgerechnet um nachhaltiges Reisen geht. Für den Royal war der Auftritt ein Minenfeld, stand er doch erst kürzlich in der Kritik, weil er mit Herzogin Meghan und Sohn Archie einen Privatjet genutzt hatte. Prinz Harry nutzte aber die Gelegenheit, um sich zu verteidigen.

Mehr Royal-Themen finden Sie hier

Im August gerieten Prinz Harry und Herzogin Meghan in Kritik. Der Grund: Das Paar machte mit Baby Archie auf Ibiza und später in Nizza Urlaub. Gereist wurde mit einem Privatjet – und genau dafür gab es Ärger für die sonst so umweltbewussten Royals. Ein Fall von "Wasser predigen und Wein trinken"?

In Amsterdam reagierte Prinz Harry erstmals auf die Vorwürfe. Der Royal erklärte: "Wir können es alle besser machen und obwohl niemand perfekt ist, tragen wir alle eine Verantwortung für unsere eigene individuelle Wirkung. Die Frage ist nur, was wir tun, um sie auszugleichen."

Im Juli 2019 wurde Archie Harrison, Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan, auf Schloss Windsor getauft. Jetzt verschickte das Paar Danksagungen an Fans, die ihnen zur Taufe ihres Kindes gratuliert hatten.

Prinz Harry erklärt den Grund für Privatjet-Reisen

Am Dienstag trat Prinz Harry bei einer Werbeveranstaltung für Travalyst auf. Hierbei handelt es sich um ein Projekt, bei dem sich unterschiedliche Unternehmen zusammenschließen, um zukünftiges Reisen nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Ein wichtiges Ziel in Zeiten des Klimawandels.

Deshalb versicherte Prinz Harry im Rahmen der Veranstaltung auf Nachfrage auch: "Ich bin mit einem Linienflug hergekommen. Ich verbringe 99 Prozent meines Lebens damit, die Welt mit Linienflügen zu bereisen." Der Royal räumte allerdings auch Ausnahmen ein – Zitat: "Gelegentlich muss es auch die Möglichkeit geben, aufgrund besonderer Umstände, sicherzustellen, dass meine Familie sicher ist."  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Prinz Harry & Meghan: Ihre Liebe in Bildern

Prinz Harrys und Meghans erstes Baby ist da und krönt eine Liebe, die im Sommer 2016 ihren Anfang nahm. Doch seitdem war ihre Lovestory nicht nur von märchenhaften Momenten geprägt. Ein Rückblick.