Am Wochenende zeigte sich Herzogin Meghan bei der traditionellen Militärparade "Trooping the Colour". Über eine frühzeitige Rückkehr aus der Babypause können sich Royal-Fans wohl aber nicht freuen.

Mehr Royal-News finden Sie hier

Am vergangenen Samstag haben sich Royal-Fans weltweit über den zweiten Auftritt von Herzogin Meghan nach der Geburt von Baby Archie gefreut. Die junge Mutter ließ sich die alljährliche Militärparade "Trooping the Colour" zu Ehren des Geburtstags von Queen Elizabeth II. nicht entgehen.

Meghan macht weiter Babypause

Anhänger des britischen Königshauses haben daraufhin spekuliert, dass sich die 37-Jährige demnächst wieder ihren royalen Pflichten widmen werde. Insider sagen nun aber etwas ganz anderes.

Wie es scheint, wird sich Herzogin Meghan erst im Oktober wieder an die Arbeit machen. Das will eine anonyme Quelle aus dem näheren Umfeld der Herzogin erfahren und dem Magazin "Vanity Fair" verraten haben.

Die ehemalige Schauspielerin wolle die Babypause in vollen Zügen genießen und sich gänzlich ihrem ersten Kind mit Ehemann Prinz Harry widmen. Baby Archie kam am 6. Mai in London zur Welt.

Weiter heißt es, dass Herzogin Meghan in den kommenden Wochen dennoch bei "einigen wenigen Terminen" anwesend sein wird, wie eben am Wochenende bei "Trooping the Colour". Aus Respekt vor der Monarchin sei es der 37-Jährigen wichtig gewesen, der Militärparade beizuwohnen. (eee)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Trooping the Colour": Die schönsten Bilder der Militärparade von Queen Elizabeth II.

1.400 Soldaten, 300 Pferde und 400 Musiker: Auch in diesem Jahr hat das britische Königshaus den Geburtstags von Elizabeth II. mit einer feierlichen Parade gefeiert. Der 93. Geburtstag war zwar bereits am 21. April, offiziell feiert die Monarchin ihren Ehrentag aber immer mit der gesamten Königsfamilie im Juni mit "Trooping the Colour". Hier sehen Sie die schönsten Bilder des besonderen Events in Großbritannien.