Als am Montagabend in London die British Fashion Awards verliehen wurden, betrat plötzlich Herzogin Meghan höchstpersönlich die Bühne. Für die Gäste eine Überraschung, aber ein sehr sehenswerter.

Mehr News aus dem britischen Königshaus gibt es hier

Am Montagabend wurden in der Royal Albert Hall in London die British Fashion Awards verliehen.

Neben hochkarätigen Gästen wie Kate Moss, Victoria Beckham, Kendall Jenner oder Penélope Cruz sorgte vor allem ein Gast für zahlreiche überraschte Gesichter.

Herzogin Meghan erschien höchstpersönlich auf der Bühne und hielt eine Laudatio für ihre Hochzeitskleid-Designerin Clare Waight Keller von Givenchy, der sie außerdem eine Auszeichnung überreichte.

Dabei wandte sich die werdende Mutter auch an ihre neue Heimat. "Es ist so eine Freude, hier zu sein, um in meiner neuen Heimat Großbritannien die britische Mode und britische Designer zu feiern."

Keller, die den Preis als "British Womenswear Designer of the Year" erhielt, bezeichnete Meghan als "wundervoll" und bedankte sich für ihr Vertrauen bei der Kreation des Hochzeitskleides.

Meghan erscheint in eleganter Robe aus Samt

Meghan selbst erschien in einem zauberhaft bodenlangen Samtkleid in Schwarz. Die One-Shoulder-Abendrobe soll ebenfalls aus dem Modehaus Givenchy stammen.

Das enge Kleid betonte den beachtlich gewachsenen Babybauch deutlich. Immer wieder streichelte die Herzogin liebevoll ihren Bauch.

Besonders auffällig waren auch ihre Fingernägel: Die hatte Meghan passend zum Kleid dunkel lackiert.

Nach Hof-Protokoll sollten Frauen der königlichen Familie eigentlich nur Nude-Töne tragen. Aber Meghan hat wohl doch noch nicht ganz mit ihrer Zeit als Schauspielerin und ihrem Leben in Hollywood abgeschlossen. Den roten Teppich sparte sie sich allerdings und nutzte unentdeckt den Hintereingang. (nas)  © spot on news

Bildergalerie starten

Herzogin Meghan: Ihre schönsten Looks seit der Baby-News

Top gestylt wie immer: Das sind Herzogin Meghans schönste Outfits seit Bekanntgabe der Baby-News.
Teaserbild: © picture alliance / Michael Dunle