Kaum ist Archie Harrison Mountbatten-Windsor, der Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan, auf der Welt, unterläuft dem britischen Königshaus ein peinlicher Fehler.

Mehr Royal-Themen finden Sie hier

Nur wenige Tage alt, wurde dem ersten Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan schon jetzt eine eigene Unterseite auf der königlichen Website gewidmet.

Dumm nur, dass Archie Harrison Mountbatten-Windsor, wie der kleine Royal heißt, darauf gar nicht das Kind des Sussex-Paares zu sein scheint.

Archie Harrisson: Peinliche Verwechslung bei den Eltern

Der königliche Pressedienst hatte den Jungen kurzerhand zum ersten Sohn "des Herzogs und der Herzogin von Cambridge" erklärt – also zum Kind von Prinz William und Herzogin Kate, die bereits drei Kinder haben.

Korrekt hätte es heißen müssen: Archie Harrison Mountbatten-Windsor, erster Sohn des Herzogs und der Herzogin von Sussex.

Zwar wurde die Namenspanne innerhalb kürzester Zeit stillschweigend korrigiert, unbemerkt blieb sie allerdings nicht. In den sozialen Medien tauchten Screenshots des Fauxpas auf, die von den Nutzern heiß diskutiert wurden.

Neben Häme gab es für die Presseleute des Königshauses auch aufmunternde Worte. Unter anderem schrieb "Harper's Bazaar"-Journalist Omid Scobie: "Den Besten von uns passieren einmal Fehler, wenn wir müde sind!" (fos/cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

Geburt von "Baby Sussex": Prinz Harry und Herzogin Meghan im Glück

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind nun stolze Eltern eines kleinen Jungen, der am Montagmorgen zur Welt gekommen ist. Sehen Sie hier die wichtigsten Ereignisse zur Geburt von "Baby Sussex".