Seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry muss Meghan Markle ziemlich viel Kritik einstecken. Fünf Freundinnen der Herzogin haben genug von den Gerüchten und schildern in einem Interview, was für ein Mensch Meghan wirklich ist.

Mehr News zu Harry & Meghan finden Sie hier

Meghan Markle steht seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Dabei wird sie immer wieder mit Vorwürfen konfrontiert.

Mal sorgt ihr Outfit für Kritik, dann ist es wieder ihr vermeintlich unkonventionelles Verhalten, das für einen Skandal sorgt. Und die Beziehungen zu ihrem Vater Thomas und zu ihrer Halbschwester Samantha scheinen ebenfalls von Konflikten geprägt.

In Wirklichkeit aber sei Meghan Markle ein wunderbarer Mensch, verraten nun fünf enge Freundinnen der Herzogin in einem Interview mit dem Magazin "People".

Freundinnen machen sich Sorgen um Herzogin Meghan

Die fünf Freundinnen wollten "People" zufolge nicht mehr länger schweigen und dabei zusehen, wie Meghan Markle Unrecht geschieht.

Eine langjährige Freundin und ehemalige Schauspielkollegin sagte, sie wollten "gegen das weltweite Mobbing einstehen, das wir wahrnehmen und die Wahrheit über unsere Freundin aussprechen".

Herzogin Meghan habe all die Zeit still die Lügen und Unwahrheiten ertragen und sich zurückgehalten.

Die Freundinnen sind deswegen beunruhigt: "Wir sorgen uns darum, was das mit ihr macht und mit dem Baby, das sie erwartet. Es ist falsch, jemanden diesem Ausmaß an emotionalem Trauma auszusetzen, erst recht, wenn dieser Jemand schwanger ist."

Meghan Markle: Wunderbare Freundin und tolle Zuhörerin

Eine andere Freundin schilderte Meghan Markle als liebevolle Gastgeberin: "Wir haben kürzlich ein paar Tage zusammen verbracht. Ihr Ehemann war nicht da, weil er arbeiten musste. Im Gästezimmer, das sie für mich hergerichtet hat, hatte sie eine Kerze neben meinem Bett für mich angezündet, sie hatte mir Hausschuhe und einen Morgenmantel bereitgelegt. Wir waren nur zu zweit und es war unsere Zeit".

Meghan habe jeden Tag Tee gekocht. Aufgrund des regnerischen Wetters draußen seien ihre Hunde völlig verdreckt gewesen und die Herzogin habe sie liebevoll mit einem Handtuch abgewischt.

"Wie sehr sie ihre Tiere liebt und wie sehr sie ihre Freunde liebt, wie sehr sie es genießt, dich mit Essen zu versorgen, sich um dich zu kümmern – nichts davon hat sich verändert", schwärmt die Freundin.

Herzogin Meghan habe stets ein offenes Ohr für ihre Freunde und immer einen guten Rat, wenn diese mal nicht weiterwissen oder irgendwelche Probleme mit sich herumtragen. Sie erkundige sich immer erst einmal, wie es ihren Freunden und deren Kindern gehe, bevor sie von sich selbst erzähle, betont die Freundin.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Herzogin Meghan: Ihr Babybauch wird immer kugliger

Im Oktober 2018 wurde die Schwangerschaft von Herzogin Meghan verkündet, im April 2019 soll der royale Nachwuchs auf die Welt kommen. Seit den Babynews blickt alle Welt gespannt auf die Babykugel und die ist in den vergangenen Monaten viel gewachsen.