Prinz Harry und Herzogin Meghan könnten schon bald nach Großbritannien zurückkehren - zumindest für eine kurze Stippvisite und ihren letzten offiziellen Auftritt als Royals.

Mehr News zu den britischen Royals finden Sie hier

Werden Prinz Harry und Herzogin Meghan schon im kommenden Monat nach Großbritannien zurückkehren? Wie die britische Wochenzeitung "The Sunday Times" berichtet, steht offenbar schon bald der letzte royale Pflicht-Auftritt des Paares bevor.

Demnach sollen Harry und Meghan sich auf Wunsch von Queen Elizabeth II. höchstpersönlich am 9. März in Westminster Abbey einfinden, um mit dem Rest der royalen Familie den jährlichen "Commonwealth"-Gottesdienst zu besuchen.

Baby Archie soll beim Abschiedstermin von Harry und Meghan dabei sein

Es werde erwartet, dass Harry und Meghan diesem Wunsch nachkommen und bei dem Gottesdienst auch Baby Archie mitnehmen werden, der zu diesem Zeitpunkt dann knappe zehn Monate alt sein wird, berichtet "The Sunday Times".

Im Anschluss an diesen letzten royalen Termin soll das Paar dann wieder zurück nach Kanada reisen. Vancouver Island ist nach ihrem Rücktritt als hochrangige Mitglieder der britischen Königsfamilie das vorübergehende Zuhause der kleinen Familie. (rto/jom)  © spot on news

So wollen sich Harry und Meghan nach Rückzug aus dem Königshaus finanzieren

Prinz Harry und seine Frau Meghan sorgen für eine Zäsur in der britischen Monarchie: Das Paar will sich aus großen Teilen der royalen Pflichten zurückziehen und finanziell unabhängig werden. Markenexperten trauen dem Paar ganz große Erfolge zu. Vorschaubild: imago images/i Images