Nach der Geburt von Baby Archie ist für die frisch gebackenen Eltern im britischen Frogmore Cottage wohl kaum an Urlaub zu denken. Die nächste Reise sollen Herzogin Meghan und Prinz Harry aber schon in ihren Terminkalendern vermerkt haben.

Mehr Royal-News finden Sie hier

Da war wohl jemand in Plauderlaune: Bei einer Pressekonferenz am Mittwoch hat der britische Hochkommissar in Südafrika, Nigel Casey, verraten, dass das Land royale Gäste erwarte. Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen im Herbst auf einen "kurzen" Besuch vorbeischauen.

Ende der Babypause

Offiziell bestätigt wurde die Meldung, die von lokalen Medien wie "Jacaranda News" verbreitetet wurde, vom britischen Königshaus noch nicht. Es wird jedoch schon seit einigen Monaten spekuliert, dass das Paar das Ende von Meghans Babypause mit einer Reise in mehrere afrikanische Commonwealth-Länder zelebrieren werde.

Gut für die Wirtschaft

Welche Vorteile ein möglicher Besuch von Prinz Harry und Herzogin Meghan für Südafrika mit sich bringen würde, ließ Casey bei seinem öffentlichen Auftritt anklingen.

"Das sind großartige Neuigkeiten für uns, und ich gehe davon aus, dass dies auch gute Neuigkeiten für die südafrikanische Wirtschaft sind", sagte er. (cos)  © spot on news