Tennis-Queen Serena Williams hat die Baby-Party für ihre Freundin Herzogin Meghan im Februar mitorganisiert. Nun erzählte sie, dass es ein "Heidenaufwand" war.

Mehr Promi-News finden Sie hier

An der Baby-Party für die schwangere Herzogin Meghan war Tennis-Queen Serena Williams tatkräftig beteiligt. Im Interview mit "Business of Fashion" hat sie nun verraten, wie sie die Feier im Februar in New York erlebt habe.

Serena Williams über Baby-Party: "Ich bin eine Perfektionistin"

"So etwas zu planen ist ein Heidenaufwand. Ich bin eine Perfektionistin, also sagte ich auch 'Lasst es uns perfekt machen'", erzählte Serena Williams. Es sei alles ganz schön viel gewesen.

Die Baby-Party fand im The Mark Hotel statt. Neben dem Tennis-Star waren auch Promis wie Amal Clooney, Gayle King, Jessica Mulroney, Misha Nonoo und Abigail Spencer eingeladen.

Schon lange befreundet

Serena Williams und Herzogin Meghan sind schon seit Jahren befreundet. Da wäscht eine Hand die andere.

Herzogin Meghan hat etwa im Oktober letzten Jahres auf der royalen Australien-Tour einen Blazer aus der Kollektion von Williams getragen - und der wurde prompt zu einem Bestseller. (tae)  © spot on news

Bildergalerie starten

Herzogin Meghan: Ihr Babybauch wird immer kugliger

Im Oktober 2018 wurde die Schwangerschaft von Herzogin Meghan verkündet, im April 2019 soll der royale Nachwuchs auf die Welt kommen. Seit den Babynews blickt alle Welt gespannt auf die Babykugel und die ist in den vergangenen Monaten viel gewachsen.