Traumwetter für das Traumpaar - das denkt sich wohl auch Petrus und beschert Prinz Harry und Meghan Markle zu ihrer Hochzeit strahlenden Sonnenschein. Ungewöhnlich für das sonst so verregnete England und ein Grund mehr sich auf die Traumhochzeit des Jahres zu freuen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Strahlenden Sonnenschein dürfen Prinz Harry und seine Meghan Markle für ihren besonderen Tag erwarten. Zur royalen Hochzeit spielt das sonst so trübe englische Wetter den beiden Turteltauben in die Hände.

Sommerwetter zur Hochzeit

Laut Dominik Jung von wetter.net liegt Hoch Sven mitten über England, "das normalerweise doch eher für Wolken und Regenwetter bekannt ist. Doch am Samstag gibt es rund um London und Windsor Sonne satt – bis zu 14 Sonnenstunden sind möglich."

Temperaturen bis zu 24 Grad sollen laut dem Meteorologen am Samstagnachmittag in der englischen Hauptstadt herrschen. Perfekte Voraussetzungen für eine gelungene Hochzeit.

Hat Meghan das passende Kleid?

Nur eine Frage stellt sich: Ob Meghans Kleid da mitspielt? Gut möglich, dass die Amerikanerin mit kühleren Temperaturen gerechnet und sich dementsprechend eingekleidet hat. Am Samstag wird sich herausstellen, ob die Schauspielerin mit ihrer Kleiderwahl richtig lag oder unter der Londoner Sonne ins Schwitzen kommt.

Dass wenigstens das Wetter mitspielt, könnte für Meghan immerhin ein schwacher Trost für das Fehlen ihres Vaters sein. Wegen eines Herzinfarktes kann Thomas Markle an der Hochzeit seiner Tochter nicht teilnehmen. An seiner Stelle führt nun Prinz Charles die Braut seines Sohnes zum Traualtar. (dar)