Sportliche Royals: Camilla und Charles spielen Tischtennis bei den Commonwealth-Spielen

Kommentare13

Beim Besuch der Commonwealth-Spiele in Australien zeigen sich Prinz Charles und seine Frau Camilla von ihrer sportlichen Seite. Vor allem für die Herzogin ist dies eher ungewöhnlich.

Seit Mittwoch sind Prinz Charles und seine Frau, Herzogin Camilla, für die Commonwealth-Spiele im australischen Brisbane. Die Spiele sind eine Art Olympia für Großbritannien und seine ehemaligen Kolonien. Hier posiert das royale Paar zusammen mit dem Maskottchen Borobi.
Vor der sportlichen Betätigung gibt es noch eine Erfrischung für das Ehepaar in Form eines Früchtetellers.
Dem Dorf der Athleten statteten der Kronprinz und die Herzogin natürlich auch einen Besuch ab.
Für Prinz Charles ist die Reise bereits der 16. Aufenthalt auf dem australischen Kontinent.
Und auch für Selfies mit den Sportlern blieb bei dem Besuch der Royals Zeit.
Auch ihr Ehemann ließ es sich nicht nehmen, den Tischtennis-Schläger zu schwingen.
Sogar im Billard versuchte sich die royale Dame. Bei den Sportlern hat dieser Elan sicher Eindruck hinterlassen.
Neue Themen
Top Themen