Das Royal Baby 2 ist geboren. Herzogin Kate hat eine kleine Prinzessin zur Welt gebracht. Kind und Mutter geht es gut. Auf Twitter wurde die frohe Boschtaft vom Kensington Palast verkündet. Woraufhin die Twitter-User ihre Glückwünsche kundtun.

So wurde die Geburt der Prinzessin verkündet:

Der britische Premierminister David Cameron freut sich über den royalen Nachwuchs.

Sein Kollege Ed Miliband tut es ihm gleich und wünscht den frischgebackenen Eltern nicht nur Freude und Glück, sondern auch ein wenig Schlaf in der kommenden Zeit.

Das Geheimnis um das Geschlecht des "Royal Baby 2" ist gelüftet. Spekuliert wird weiterhin über den Namen.

Natürlich freuen auch wir uns über den kleinen Neuankömmling. Die Prinzessin hat ja lange auf sich warten lassen und uns ganz schön auf Trab gehalten.

Die Royal Navy hat ihre ganz persönliche Art uns Weise, der königlichen Familie zu gratulieren und rückt dabei den großen Bruder des "Royal Baby 2" in den Mittelpunkt:

Inzwischen hat sich die Nachricht der Geburt des königlichen Nachwuchses verbreitet. Dafür sorgen nicht nur die Medien, sondern auch ganz traditionell ein Stadtschreier. Dieser verkündete auf der Straße die Niederkunft der Prinzessin.

Das Warten auf die Geburt hat zwar ein Ende, aber jetzt geht es weiter. Wann wird die Duchess of Cambridge aus dem Krankenhaus kommen? Diese Twitter-Userin ist sich sicher, dass man die Prinzessin noch heute zu Gesicht bekommen wird.

Den ersten Hinweis auf das baldige Erscheinen der kleinen Familie bietet den Twitter-Usern die Tatsache, dass Kates Friseur im Krankenhaus ist. Macht er die Herzogin schick für den großen Auftritt?

Frischgebackene Eltern kommen aus dem St. Mary´s Hospital. Alle stürzen sich auf die beiden. Doch es sind nicht Kate und William, sondern es ist eine andere glückliche Familie.

Währen die Paparazzi vor dem St. Mary Hospital Stellung bezogen haben und auf die Tür starren, aus der Kate, Will und das "Royal Baby 2" kommen sollen, wird am Buckingham Palace offiziell gemacht, dass die Prinzessin geboren ist.

(mam)