Kate und William haben sich jetzt doch beeilt und den Namen ihres Sohnes schon bekannt gegeben. Das "Royal Baby" hört auf den Namen George Alexander Louis. Angeblich hatte die Queen keinen Einfluss auf die Namenswahl.

Wie die "Daily Mail" berichtet, sollen sich William und Kate schon vor dem Besuch der Queen im Kensington-Palast am Mittwoch auf den Namen geeinigt haben. Dennoch ist wohl anzunehmen, dass eine kritisch hochgezogene Augenbraue der Uroma die beiden noch mal zum Nachdenken verleitet hätte. Wie Sprecher des Palastes bekannt gaben, sollen sich Kate und William für den Namen entschieden haben, "weil er ihnen gefiel". Dennoch ist eine historische Komponente natürlich nicht zu übersehen.

Die Queen dürfte schon alleine deswegen nichts gegen den Namen haben, weil King George VI. ihr Vater und damit der Ururgroßvater des "Royal Baby" war. Hierzulande kennt man George VI. seit dem Film "The King's Speech" besser, in dem er gemeinsam mit einem Sprechtrainer gegen sein Stottern ankämpft, um seinem Volk zu Beginn des Zweiten Weltkriegs ein würdiger König zu sein.

King George V. war der Vater von George VI. und der König, der der königlichen Familie den Namen Windsor gab. Wenn das "Royal Baby" irgendwann einmal den Thron besteigt, wird es wohl den Namen George VII. tragen. Bis dahin lautet der offizielle Titel "His Royal Highness Prince George of Cambridge".

George war bei den britischen Buchmachern der Favorit und ist übrigens auch der vierte Name von Prinz Charles, der mit vollem Namen Charles Philip Arthur George Mountbatten-Windsor heißt. Louis hingegen ist der vierte Name von Prinz William selbst. Lediglich einen Alexander sucht man in der näheren Verwandtschaft vergeblich.

Dass sich die frisch gebackenen Eltern bei der Namenswahl so beeilen würden, war nicht unbedingt zu erwarten. Nach der Geburt von William vor 31 Jahren hatte die Öffentlichkeit eine Woche lang auf die Verkündung eines Namens warten müssen, bei Prinz Charles 1948 sogar vier Wochen.

Wann das "Royal Baby" wieder in der Öffentlichkeit erscheint, ist noch unklar. Erwartet wird in den kommenden Wochen aber ein offizielles Foto. (mom/cze)