Prinz Alexander, der kleine Sohn von Schwedens Prinz Carl Philip und seiner Frau Sofia, ist am Freitag auf Schloss Drottningholm getauft worden.

Zu der Tauffeier von Prinz Alexander von Schweden am Wohnsitz des Königspaars war die ganze Familie angereist. Mitglieder aus den anderen skandinavischen Königsfamilien standen dagegen nicht auf der Gästeliste.

Kronprinzessin Victoria ist Taufpatin

Nicht nur im Designerkleid macht die Prinzessin eine super Figur.

Carl Philips ältere Schwester, Kronprinzessin Victoria, zählt zu den fünf Taufpaten des knapp fünf Monate alten Prinzen. Sofia hatte unter anderem ihre Schwester Lina Frejd als Patin ausgesucht. Außerdem hat der Königssohn seinen besten Freund Jan-Åke Hansson, der auch sein Trauzeuge war, und seinen Cousin Victor Magnuson auserkoren. Die Fünfte im Bunde ist Sofias Freundin Cajsa Larsson.

Nach der Feier richteten die Eltern des Baby-Prinzen, die im Sommer 2015 in Stockholm geheiratet hatten, einen Empfang und ein Mittagessen für Familie und Freunde aus.

Für die schwedischen Royals ist es schon die zweite Taufe in diesem Jahr: Erst Ende Mai war Prinz Oscar in Stockholm getauft worden.

Mit Prinz Alexander haben Schwedens König Carl Gustaf und Königin Silvia fünf Enkelkinder: Victorias Kinder Prinzessin Estelle (4) und Prinz Oscar, Prinzessin Madeleines (34) Nachwuchs Prinzessin Leonore (2) und Prinz Nicolas (1) und Alexander.

(dpa / jwo)  © dpa