Prinz Gabriel: Der kleine Schweden-Royal wird zwei

Am 31. August feiert der kleine Prinz Gabriel von Schweden seinen zweiten Geburtstag. Aber Moment mal: klein? Der Sohn von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden ist mittlerweile ganz schön gewachsen. Das sind seine schönsten Bilder – bis jetzt. © spot on news

Am 31. August 2017 haben Prinz Carl Philip von Schweden und seine Sofia, geborene Hellqvist, allen Grund zur Freude: Mit Söhnchen Prinz Gabriel Carl Walther, Herzog von Dalarna, hat ihr zweites Kind das Licht der Welt erblickt. Seine Fans lässt das Paar kurze Zeit später mit diesem süßen Schnappschuss wissen, dass der Kleine wohlauf sein neues Zuhause bezogen hat.
Zu den Fakten: Prinz Gabriel kommt um 11.24 Uhr im Danderyds Krankenhaus in Stockholm zur Welt. Bei der Geburt wiegt er 3.400 Gramm und ist 49 Zentimeter groß. Das ist das offizielle Babyfoto des kleinen Schweden-Royals, das im Sommer 2018 in den Medien zu sehen ist.
"Ein großes und herzliches Dankeschön für all die lieben Glückwünsche, die wir zur Geburt unseres Sohnes, Prinz Gabriel, erhalten haben. Wir schätzen das sehr", bedankten sich Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden bei ihren Anhängern. Dazu gab es ein weiteres Foto ihres Sohnes, auf dem er erstmals die Augen geöffnet hatte.
Da waren es plötzlich vier: Mit der Geburt von Prinz Gabriel wurde der Erstgeborene des Prinzenpaares, Prinz Alexander von Schweden, zum großen Bruder. Der heute Dreijährige feiert am 19. April seinen Ehrentag.
Am 1. Dezember 2017 wurde Prinz Gabriel in der Schlosskirche von Drottningholm getauft. Die Zeremonie wurde damals live auf der Homepage der schwedischen Königsfamilie übertragen. Als der Bischof dem Täufling das Weihwasser übergoss, das übrigens seit vielen Jahren aus einer Quelle auf der schwedischen Insel Öland stammt, war das Geschrei groß.
Erst die Arme von Mama Sofia konnten den kleinen Prinzen wieder beruhigen. Warum sich die Eltern für den Namen Gabriel entschieden haben, ist nicht bekannt. Seinen Zweitnamen Walther verdankt der royale Spross jedenfalls dem Vater von Königin Silvia. Und Carl, der zweite Beiname, ist ein gängiger Name am schwedischen Hof. Der amtierende König Carl Gustaf (rechts) ist bereits der 16. mit diesem Vornamen.
Mit rund neun Monaten war Prinz Gabriel dann zum ersten Mal selbst zu Gast auf einer Taufe. Seine Cousine, Prinzessin Adrienne von Schweden, wurde am 8. Juni 2018 ebenfalls in die Gemeinde der Christen aufgenommen. Herausgeputzt in weißer Latzhose und weißen Schühchen ließ der kleine Royal das anschließende Pressegetummel über sich ergehen.
Rund drei Monate vor Prinz Gabriels Geburt haben Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden ihren eigenen Instagram-Kanal ins Leben gerufen. Immer wieder teilt das royale Paar auf dem Account namens "Prinsparet" persönliche Bilder aus dem Familienalltag. Mal zum Valentinstag, mal zum Vatertag oder auch einfach mal so. Hier grüßten die vier Royals im August 2018 von ihrer Sommerresidenz Schloss Solliden.
Anlässlich Prinz Gabriels erstem Geburtstag konnten sich Fans der Schweden-Royals über diesen niedlichen Schnappschuss freuen. Prinz Gabriel, wie er in Hemd, Hose und Sneaker mit Steinchen spielt. Freudestrahlend lachte er in die Kamera und zeigte seine ersten Zähnchen. Mittlerweile sind es schon ein paar mehr geworden.
Am heutigen 31. August feiert der kleine Prinz seinen zweiten Geburtstag - ein besonderer Anlass, den Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia nutzen, um den süßen Blondschopf mal wieder auf Instagram zu zeigen. Der royale Spross strahlt an seinem Ehrentag bis über beide Ohren.