Prinz Nicolas von Schweden wird 4: Das sind die süßen Schweden-Royals

Nicht nur das britische Königshaus kann mit George, Charlotte, Louis und jüngst Baby Archie mit süßem Nachwuchs aufwarten. Prinz Nicolas, der heute seinen 4. Geburtstag feiert, verzückt mit seinen Geschwistern, Cousinen und Cousins die Fans der schwedischen Royals. © spot on news

Dieser Tag gehört im schwedischen Königshaus nur ihm: Am 15. Juni feiert Prinz Nicolas seinen 4. Geburtstag. Das zweite Kind von Prinzessin Madeleine kam 2015 im schwedischen Danderyd zur Welt. Kurz nach seiner Geburt wurde er zum Herzog von Ångermanland ernannt. Sein Markenzeichen: Die blauen Augen, die er von seinem Papa Chris O'Neill geerbt hat. 2014 wurde Prinzessin Madeleine zum ersten Mal Mutter...
Prinzessin Leonore wurde am 14. Februar geboren und steht derzeit auf Platz acht der schwedischen Thronfolge. Sie kam in New York zur Welt, wo ihre Eltern 2014 noch lebten. Inzwischen zählten auch London, Stockholm und Florida zu ihren Wohnorten. Madeleines Tochter hat eine ganz besondere Rolle in der Familie inne...
Sie ist die Quatschmacherin im Kreis der schwedischen Royals und tanzt gerne aus der Reihe, wie dieses Foto zeigt. Im letzten Jahr durfte sie sich über eine kleine Schwester freuen.
Der jüngste Nachwuchs: Prinzessin Adrienne, das dritte Kind von Prinzessin Madeleine und Christopher O'Neill erblickte am 9. März 2018 das Licht der Welt. Am 8. Juni folgte die Taufe, bei der auch ihre Geschwister nicht fehlen durften.
Noch ein schwedischer Royal tapste zu Prinzessin Adriennes Taufe: Schließlich wollte auch Prinz Oscar seine Cousine im Kreis der Familie begrüßen. Der süße Knirps ist der ganze Stolz seiner Eltern...
...Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel. Am 2. März 2016 kam der Sohn von Prinzessin Madeleines älterer Schwester zur Welt. Seine Eltern sind seit 2001 liiert und haben 2010 geheiratet. Zwei Jahre später schwebte das Paar zum ersten Mal im Babyglück.
Immer lächeln: Prinzessin Estelle (Mitte) zeigt ihrem Bruder, was sich für einen royalen Nachwuchs gehört. Die Siebenjährige war das erste Enkelkind von Königin Silvia (links) und König Carl Gustaf.
Heute meistert sie mit ihrer Mutter Victoria einen öffentlichen Auftritt nach dem anderen und verzaubert die Fotografen mit ihrem Lächeln. Die Übung wird sich für Estelle später bezahlbar machen: Sie ist hinter ihrer Mutter und vor ihrem Bruder Oscar auf Platz zwei der schwedischen Thronfolge. Estelle hat noch weitere Cousins.
Denn auch Prinz Carl Philip, der Bruder von Prinzessin Madeleine und Kronprinzessin Victoria, genießt sein Familienglück. Mit Ehefrau Sofia begrüßte er zunächst Prinz Alexander Erik Hubertus Bertil, Prinz von Schweden, Herzog von Södermanland auf der Welt. Er wurde am 19. April 2016 geboren.
Das Paar bescherte damit Victorias Sohn, Prinz Oscar (links), einen perfekten Spielgefährten: Alexanders Cousin wurde knapp einen Monat vor ihm geboren. Bei seiner Taufe am 9. September 2016 in der Kapelle von Schloss Drottningholm zeigten die beiden schon einmal erste Annäherungsversuche.
Auch der kleine Prinz geht bereits brav seinen royalen Pflichten nach. Sein erster Job: 2018 eröffnete Alexander eine Aussichtsplattform in seinem Herzogtum Södermanland (Foto). Er ist der Herzog der Region und das Podest wurde ihm samt Wanderweg zur Taufe geschenkt.
Prinz Gabriel komplettierte am 31. August 2017 das Männertrio. Er steht auf Platz sechs der schwedischen Thronfolge. Seine Taufe war im schwedischen Königshaus die fünfte in rund drei Jahren. Prinzessin Madeleine wurde eine besondere Ehre zuteil: Sie wurde zusammen mit Sofias jüngerer Schwester Sara zur Taufpatin ernannt.