Das schwedische Königshaus kommt in den vergangenen Wochen kaum aus dem Feiern heraus: Erst heiratet Prinz Carl Philip seine Sofia, dann bekommt Prinzessin Madeleine mit dem kleinen Nicolas ihr zweites Kind. Jetzt wird spekuliert, ob ein weiteres Freudenfest bevorsteht - denn bei Kronprinzessin Victoria wölbt sich ein verdächtiges Bäuchlein.

Die Urlaubsbilder von Prinzessin Victoria, Prinz Daniel und der kleinen Estelle versetzen ganz Schweden in Verzückung. Nicht etwa, weil die Menschen der berühmtesten Familie des Landes ihren wohlverdienten Urlaub in St. Tropez gönnen, sondern weil sich auf den Schnappschüssen bei der Kronprinzessin ein kleines Bäuchlein abzeichnet.

Erwartet die 38 Jahre alte Thronfolgerin etwa ein Baby? Bislang wurde vom Palast keine Schwangerschaft bestätigt. So vernarrt wie ihre Landsleute in die dreijährige Prinzessin Estelle sind, würden sie sich sicherlich ein weiteres "Royal Baby" für die Familie wünschen.

Für Royals sind Einzelkinder auch eher ungewöhnlich. Die meisten europäischen Königsfamilien haben mehrere Nachkommen – so ist die Erbfolge in jedem Fall gesichert.

Vielleicht verbirgt Victoria also doch ein süßes Geheimnis. Prinzessin Estelle würde sich sicher über ein Geschwisterchen freuen – und mit ihr das ganze schwedische Volk. (jwo)