Wie feiern Royals Weihnachten? Glaubt man Prinz William, so sieht das Fest bei ihm gar nicht so anders aus als bei bürgerlichen Familien: Weihnachtsbaum, Kirche, Geschenke – und ein kleiner Prinz George außer Rand und Band.

Endlich zeigen Prinz William und Kate neue Bilder der kleinen Prinzessin.

Für Prinz William und Herzogin Kate ist das bevorstehende Weihnachtsfest etwas ganz besonderes. Erstmals sitzt Familie Cambridge zu viert vor dem geschmückten Baum und für Prinz George ist es das erste Mal, dass er Weihnachten bewusst erlebt.

"George wird herumhüpfen wie ein Hase", vermutet Prinz William nach Informationen von "Bunte.de" im Interview mit der britischen Obdachlosen-Zeitschrift "The Big Issue". "Plötzlich sind da zwei Kinder, die Weihnachten würdigen. Wir freuen uns sehr darauf."

Doch die Weihnachtszeit im Hause Cambridge wird nicht nur eine freudige, sondern auch eine anstrengende: "Sollte ich wenigstens ein bisschen Schlaf bekommen, wäre das grandios", scherzte William weiter.

Das Fest verbringen die vier Royals wie wohl die meisten Familien: Erst gehen sie gemeinsam in die Kirche, danach gibt's Bescherung. "Wir sind gespannt, wie George seine Geschenke auspackt."

Was der kleine George und sein Schwesterchen Prinzessin Charlotte bekommen, verriet der 33 Jahre alte Prinz allerdings nicht.

Gefeiert wird vermutlich zu Hause auf dem Anwesen Anmer Hall. Mit etwas Glück lassen sie uns mit einem Schnappschuss an ihrem Weihnachtsfest teilhaben. (jwo)