• Seit 30 Jahren begeistert "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" die Fans.
  • Zum Jubiläum gibt es nicht nur eine Folge in Spielfilmlänge.
  • Auch eine Sondersendung erwartet die Zuschauer.

Mehr Infos zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" finden Sie hier

"Guten Zeiten, Schlechte Zeiten" feiert runden Geburtstag: Zum 30-jährigen Jubiläum der Daily Soap wird es ein großes Special geben. Die Best-of-Sendung läuft am 12. Mai um 21:30 Uhr bei RTL (auch bei RTL+), direkt nach der Jubiläumsfolge, die um 19:40 Uhr startet und Spielfilmlänge hat.

Zahlreiche GZSZ-Stars gucken darin auf große Momente der letzten drei Jahrzehnte zurück und schwelgen in Erinnerungen: Wolfgang Bahro, Ulrike Frank, Valentina Pahde, Iris Mareike Steen, Eva Mona Rodekirchen, Jan Kittmann, Gisa Zach, Lennart Borchert, Marc Weinmann, Olivia Marei, Patrick Heinrich, Thomas Drechsel, Lars Pape und Chryssanthi Kavazi. Zudem werden sie ihr Wissen über die Daily Soap in kleinen Spielen und beim Fakten-Check beweisen.

Die Schauspielerinnen und Schauspieler nehmen honorarfrei an der Geburtstagssendung teil und spenden dafür 30.000 Euro an die Ukraine-Hilfe der "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.".

Darum geht es in der Jubiläumsfolge von GZSZ

In der Jubiläumsfolge wird sich alles um Jo Gerner, gespielt von Wolfgang Bahro, drehen: Er ist auf der Flucht und taucht unter. Mit allen Mitteln versucht sein Erzfeind Bajan Linostrami (Matthias Unger), Gerner aufzuspüren.

Schließlich erpresst Linostrami Laura Lehmann (Chryssanthi Kavazi), die ihren Stiefvater in eine Falle locken soll. Gerner ist in eine tödliche Enge getrieben und steht plötzlich vor der schwersten Entscheidung seines Lebens. Wie weit wird er gehen, um seine Familie zu schützen?

Lesen Sie auch: GZSZ-Star Iris Mareike Steen lässt für den "Playboy" erneut die Hüllen fallen  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Valentina Pahde

GZSZ-Star Valentina Pahde und Rúrik Gíslason doch ein Paar?

GZSZ-Star Valentina Pahde macht gerade Urlaub in Island und postete tolle Fotos vor atemberaubender Kulisse. Wo genau die Fotos entstanden sind und wer sie gemacht hat, verrät die 27-Jährige nicht. Bei der Frage, wer hinter der Kamera stand, sind sich viele Fans einig: Rúrik Gíslason.