• 2019 verließ die GZSZ-Rolle Luis Ahrens Berlin, um auf Weltreise zu gehen.
  • Zwei Jahre später kehrt der Sympathieträger jetzt zurück in den Kolle-Kiez.
  • Jedoch hat er sich äußerlich etwas verändert...

Mehr GZSZ-News finden Sie hier

Gute Nachrichten für GZSZ-Fans: Luis Ahrens kehrt zurück in den Kolle-Kiez. Im Sommer 2016 tauchte der Sympathieträger erstmals bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" als Praktikant in Jo Gerners Architekturfirma auf. 2019 verließ die Figur Berlin dann, um nach Neuseeland und Australien zu reisen. Jetzt kehrt er also in die alte Heimat zurück – jedoch mit verändertem Aussehen.

Denn Luis Ahrens wird nicht mehr von Schauspieler Maximilian Braun verkörpert, sondern von Marc Weinmann. Der 23-Jährige steigt am 27. September bei Folge 7350 (19:40 Uhr bei RTL und via TVNow) ein.

Das hat Marc Weinmann mit Luis Ahrens gemeinsam

Luis Ahrens ist der Sohn von Nina (Maria Wedig) und Bruder von Toni (Olivia Marei) und kommt ganz frisch von seiner zweijährigen Auszeit am anderen Ende der Welt nach Hause. "Mit ganz neuen Erfahrungen und einem neuen Mindset", verrät Darsteller Marc Weinmann bei RTL. Die Zuschauer dürfen sich auf einige neue Geschichten mit Luis Ahrens freuen, wie Weinmann verspricht. "Ich bin selbst schon sehr gespannt."

Die ersten Drehtage hat Marc Weinmann bereits hinter sich. Er beschreibt sie als "sehr aufregend", aber dennoch schön. Gleich seine erste Szene war ein kleiner Stunt auf dem Kiez, sagt der Darsteller. "Ich hatte meine Feuertaufe gleich am ersten Tag zu bestehen."

Mit seiner Rolle Luis Ahrens kann sich Marc Weinmann gut identifizieren: Nach seinem Abitur hat der junge Schauspieler ebenfalls Zeit mit Reisen verbracht, bevor er 2017 seine Schauspielausbildung in Köln begann.   © 1&1 Mail & Media/spot on news

GZSZ-Comeback: Sie kehrt nach 14 Jahren zurück

GZSZ-Comeback: Lena Bachmann kehrt nach 14 Jahren zurück

GZSZ-Fans aufgepasst: Lena Bachmann, gespielt von Uta Kargel, kehrt auf die GZSZ-Leinwand zurück. Zunächst sind zwei Folgen mit Lena geplant.