• Voller Superheldinnen-Kraft voraus: Im Juni feiert eine neue Marvel-Heroin ihr Debüt.
  • Am 8. Juni nimmt Disney+ die neue MCU-Serie "Ms. Marvel" ins Programm auf.
  • Wir verraten Ihnen vorab alle Informationen, die Sie zum Serienstart wissen müssen.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Mit "Iron Man" fiel 2008 der Startschuss: Robert Downey Jr. als Iron Man eröffnete Phase eins der Marvel Cinematic Universe und brachte damit eine globale Erfolgswelle ins Rollen. Seitdem lockten der rote Superheld und andere Figuren aus dem Comic-Universum Millionen von Menschen in die Kinos. Auch in der Streamingwelt traten die Marvel-Figuren ihren Siegeszug an. Auf Disney+ sind verschiedene Serien abrufbar, die sowohl von alten als auch neuen Heldinnen und Helden erzählen.

Der neueste Zuwachs im MCU-Serienangebot hört auf den Namen "Ms. Marvel". Schon im Mai 2018 bestätigte Kevin Feige, Präsident der Marvel Studios, die Pläne über die neue Produktion. Die Serie ist in Phase vier des Marvel Cinematic Universe angesiedelt - ähnlich wie Publikumsmagneten wie "Loki" und "WandaVision". Bevor "Ms. Marvel" am 8. Juni bei Disney+ debütiert, beantworten wir die wichtigsten Fragen zur neuen Marvel-Produktion.

Worum geht's in "Ms. Marvel"?

In "Ms. Marvel" dreht sich alles um die 16-jährige Kamala Khan, die in Jersey City aufwächst, und eigentlich ein ganz normales Mädchen ist. In der Schule erzielt sie gute Noten, in ihrer Freizeit ist Kamala begeisterte Gamerin und leidenschaftliche Schreiberin von Fan-Fictions. Außerdem liebt die Teenagerin Superhelden, insbesondere Captain Marvel. Während sie Probleme hat, sich zu Hause und in der Schule zurechtzufinden, kann sie sich in ihre Fan-Fictions und Fantasie flüchten - bis sie eines Tages die gleichen Kräfte wie ihre Idole bekommt. Kaum verwunderlich, dass Kamalas Alltag erst einmal einmal einige chaotische Wendungen nimmt.

Wer spielt Ms. Marvel?

Ms. Marvel, Superheldin, MCU, Disney, Disney+, Captain Marvel, Kamala Khan
Am 8. Juni startet die neue MCU-Serie "Ms. Marvel" bei Disney+.

Die Hauptrolle in "Ms. Marvel" verkörpert die pakistanisch-kanadische Schauspielerin Iman Vellani, die erstmals in einer großen Rolle zu sehen ist. Nach ihrem Vorsprechen erfuhr sie über einen Zoom-Call, dass sie die Rolle der Ms. Marvel spielen darf. "Ich kann es gerade nicht fassen", freute sich die junge Schauspielerin über die Entscheidung, wie ein Disney-Featurette über die Serie bei YouTube verrät.

Sana Amanat, Co-Executive-Producerin von "Ms. Marvel", verriet dem US-Magazin "Empire" außerdem einen besonderen Moment während Vellanis Casting: "Sie zeigte mir jede Ecke ihres Zimmers, und es war voll mit Avengers. Dann sagte sie: 'Oh, warte, ich bin noch nicht fertig', öffnete ihren Schrank, und da war überall noch mehr Marvel." Über ihre Rolle in der Streamingserie hinaus steht auch schon fest, dass Vellani im Film "The Marvels" zu sehen sein wird. Der Kinostart ist für 2023 geplant.

Welche Superkräfte hat Ms. Marvel?

In den Comics wird Kamala Khan einer mutagenen Substanz namens Terrigen Mist ausgesetzt und verwandelt sich in einen sogenannten Inhuman - samt Superkräften. Nachdem Kamala damit in Berührung gekommen ist, erlangt sie mehrere übermenschliche Kräfte. Unter anderem kann sie ihre Gestalt wandeln und erhält unermessliche Ausdauer. Außerdem kann sie ihren Körper durch besondere elastische Eigenschaften dehnen und ihre Fäuste vergrößern. Wie sehr sich die Serie an der Comic-Vorlage orientiert, ist jedoch unklar.

Wann und wo startet "Ms. Marvel"?

"Ms. Marvel" startet am Mittwoch, 8. Juni, beim Streamingdienst Disney+. Auch andere Marvel-Serien wie "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.", "WandaVision" und "Hawkeye" sind bei Disney+ abrufbar. Für Neueinsteiger in das Marvel-Universum bietet der Streamingdienst des Mäuschenkonzerns eine praktische Hilfe: Die vorhandenen Filme und Serien aus dem Marvel-Universum sind in chronologischer Reihenfolge aufgelistet.

Wie viele Folgen von "Ms. Marvel" sind geplant?

Die erste Staffel von "Ms. Marvel" besteht aus sechs Folgen, die ab Serienstart immer mittwochs bei Disney+ zur Verfügung stehen. Ob es noch weitere Staffeln der neuen MCU-Serie geben wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Wo ist "Ms. Marvel" im MCU verortet?

Ms. Marvel, Superheldin, MCU, Disney, Disney+, Captain Marvel, Kamala Khan
Die 16-jährige Kamala Khan (Iman Vellani) erhält Superkräfte.

Die Serie ist innerhalb von Phase vier des Marvel Cinematic Universe angesiedelt. Phase vier begann 2021 mit "Black Widow", in der die gleichnamige Titeheldin von Scarlett Johansson gespielt wird. Zu dieser Phase gehören auch Publikumserfolge wie "Spider-Man: No Way Home", "Doctor Strange in the Multiverse of Madness", "Eternals" und "Thor: Love and Thunder". Letzterer Film über den hammerschwingenden Donnergott startet am Mittwoch, 6. Juli, in den deutschen Kinos.

Wer sind die Stars in "Ms. Marvel"?

Die meisten Darstellerinnen und Darsteller von "Ms. Marvel" sind noch relativ unbekannt. Iman Vellani spielt die Hauptrolle Kamala Khan. Ihr bester Freund, Bruno Carrelli, wird von Matt Lintz verkörpert. Saagar Shaikh wird als der große Bruder von Kamala, Amir Khan, zu sehen sein, und Schauspieler Rish Shah als Kamran, der Schwarm der Hauptperson und ein weiterer Inhuman.

Aramis Knight, der seinen Durchbruch mit dem Film "Ender's Game" schaffte, spielt den Bösewicht Red Dagger. Weitere wichtige Rollen sind Kamalas Mutter Muneeba, gespielt von Zenobia Shroff, und Kamalas Freundin Nakia Bahadir, gespielt von Yasmeen Fletcher.

Was ist besonders an "Ms. Marvel"?

Kamala Khan wurde bereits 2013 in den Comics vorgestellt und eroberte rasch die Herzen der Fans. Aus diesem Grund beschloss Marvel, dem Mädchen ihren eigenen Superhelden-Namen zu geben und ihre eigene Serie zu widmen. Somit war sie die erste muslimische Superheldin in einem Marvel-Comic. Auch im Videospiel "Marvel's Avengers", das September 2020 rauskam, fungiert sie als Erzählerin.

Die Serienadaption von Kamala Khans Geschichte schlägt nun die Brücke zu den Comics: Um die Teenie-Welt, die überzogenen Vorstellungen geprägt ist, besser zu illustrieren, setze die Macher immer wieder auf Szenen, die im Comic-Style gedreht wurden.

Wie hängt "Ms. Marvel" mit der Fortsetzung von "Captain Marvel" zusammen?

Die Superheldin Ms. Marvel wird in der Fortsetzung des neuen "Captain Marvel"-Films "The Marvels" zu sehen sein. Dort wird sie eine Schlüsselrolle einnehmen und muss sowohl mit Captain Marvel (Brie Larson) als auch mit Monica Rambeau (Teyonah Parris) zusammenarbeiten. Letztere Figur war zwar im ersten Teil von "Captain Marvel" nur als Kind zu sehen, hatte aber in "WandaVision" eine größere Rolle als Erwachsene inne.

Welcher "Avenger" schaut in "Captain Marvel" vorbei?

Da die Serie "Ms. Marvel" mit der "Captain Marvel"-Fortsetzung zusammenhängt, wäre es gut möglich, dass Brie Larson als Captain Marvel in der Serie gastiert. Gerüchte über Aufritte anderer "Avengers"-Figuren gibt es nicht. (tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Der erste Trailer ist da: "She-Hulk: Die Anwältin" mit Tatiana Maslany

Anwältin Jennifer Walters jongliert zwischen anstrengendem Job und ihrem nicht weniger anstrengenden Leben als Single in den Dreißigern. Das erinnert nicht von ungefähr an eine klassische Anwalts-Sitcom - doch hier ist natürlich alles anders! Denn Jennifer hat einen weltbekannten Cousin: Bruce Banner, und auch in ihr werden bald schon Superkräfte erweckt. "She-Hulk: Die Anwältin" startet am 17. August auf Disney + und bringt neben Tatiana Maslany in der Titelrolle auch ein Wiedersehen mit Mark Ruffalo als Smart Hulk. Außerdem mit dabei: Tim Roth als Emil Blonsky/Abomination und Benedict Wong als Wong.
Teaserbild: © Disney+