Games: Diese Spiele-Hits im März bringen Frühlingsgefühle

Süße Helden in Comic-Kulissen treffen auf Horror. Nostalgische Pixel-Grafik kollidiert mit Current-Gen-Technik, Indie-Espirt konkurriert mit AAA-Blockbustern: Der März bietet für jeden Gamer-Geschmack digitale Frühlingsgefühle. © 1&1 Mail & Media/teleschau

Metroidvania trifft auf ein dystopisches Sci-Fi-Setting: Das sind die Zutaten von "Foregone". Als waffenstarrende futuristische Amazone kämpft man sich durch pixelige Retro-Kulissen und bastelt an seinem Fertigkeitsbaum. Als Inspiration nannten die Entwickler "Dark Souls". Bislang für PS4 und über den Epic Store erschienen, ist der Titel nun auch via Steam erhältlich.
Die Zeitexklusivität des Asia-Mafiaspiels "Yakuza: Like A Dragon" ist vorbei. Nachdem der Action-Titel den Start der neuen Microsoft-Konsole Xbox Series X/S begleitet hatte, ist er ab 2. März auch für die PlayStation 5 verfügbar.
Im neuen Ableger der erfolgreichen "Harvest Moon"-Reihe sind alle Gemüsesorten der Welt verschwunden, weshalb man nun die Kunst der Landwirtschaft wieder kultivieren muss. Das digitale Leben auf dem Bauernhof und fernab dessen in fünf unterschiedlichen Klimazonen findet bei "One World" ("Eine Welt") im niedlichen Anime-Stil statt. Eine neue Grafik-Engine sorgt auch optisch für frischen Wind. Switch-Besitzer dürfen ab 5. März loslegen.
Dank einer Umsetzung dürfen ab 9. März auch Switch-Besitzer im charakterbasierten Battle-Royale-Ego-Shooter "Apex Legends" mitmischen. Der Free-to-play-Titel, der von den individuellen Fähigkeiten der Figuren lebt, erweist sich als echter Online-Dauerbrenner. Dank Crossplay-Funktion können Spieler verschiedener Plattformen aufeinander treffen.
Mit handgezeichneter Grafik ist die Gruselatmosphäre des von realer Schauer-Folklore inspirierten "Mundaun" besonders eindringlich. Die Handlung des Survival-Horror-Titels ist in einem Dorf in den Schweizer Alpen angesiedelt, das von einer ominösen Plage heimgesucht wird. Die Spur führt zum Großvater des Protagonisten. Das Spiel, seit 2014 in Arbeit, erscheint am 16. März für PC, PlayStation und Xbox. Die Switch-Fassung soll im April folgen.
Die Burgenbausimulation "Strongholds" streckt mit "Warlords" erstmals ihre Fühler Richtung Ferner Osten aus. Ursprünglich hätte das Aufbau- und Strategiespiel bereits im Januar auf den Markt kommen. Weil die Macher mit dem Multiplayer-Modus unzufrieden waren, dürfen die Feldzüge der Mongolen und Chinesen voraussichtlich erst ab 9. März nachgespielt werden.
Narrativer Puzzle-Platformer im Comic-Stil, made in Germany: In "Minute of Islands" vom deutschen Studio Fizbin schlüpft man in die Rolle des Mädchens Mo. Die Mechanikerin kann Maschinen wieder zum Laufen zu bringen, die ihre Heimat vor giftigen Pilzsporen schützen. Nebenbei deckt sie dabei dunkle Geheimnisse auf, die sie selbst betreffen. Der Titel erscheint am 18. März für PC und Konsolen.
Pflanzen gegen Zombies - mit dieser aberwitzigen Besetzung sprengt die "Plants vs. Zombies"-Reihe schon eine ganze Weile erfolgreich die Grenzen des Shooter-Genres. Während sich die anderen Konsolen-Besitzer und PC-Spieler schon lange über die "Schlacht um Neighborville" amüsieren durften, folgt nun mit Verspätung die "Complete Edition" für Switch.
Das Action-Rollenspiel "Hades" wurde mit Preisen geradezu überhäuft. Am 19. März erscheint eine physische Version für Switch. Neben dem Spiel selbst, das "Diablo"-Mechanismen, Comic-Optik und eine originelle Geschichte kombiniert, sind zahlreiche Extras enthalten. Unter anderem ein Download-Code für den Soundtrack sowie ein 32-seitiges Artbook mit Bildern der Figuren aus der griechischen Mythologie.
"Yakuza 6" erschien bereits 2018 auf der PS4, mit reichlich Jetlag folgt am 25. März der Port für PC und Xbox One. Der sechste Teil des japanischen Mafia-Epos trägt den Beinamen "Song Of Life". Der in die Jahre gekommene Drachen von Dojima will sich eigentlich zur Ruhe setzen, doch Kazuma Kiryu muss noch einmal in der Unterwelt seinen Mann stehen.
Mit "Monster Hunter Rise" erscheint am 26. März das jüngste Kapitel der Monsterjäger-Saga - zunächst exklusiv für die Switch, später auch für PC. Neu in der Action-Rollenspiel-Serie ist - neben dem japanisch angehauchten Setting und frischen fiesen Kreaturen - unter anderem das Gameplay-Element des Wyvern-Reitens: Jäger können im Einzelspielermodus für eine Weile auf einem Monster reiten. mehr Spaß macht die Monsterjagd aber zu viert.
"Tony Hawk's Pro Skater"-Games sind legendär. Teil 1 und 2 der Skateboard-Simulation wurden bereits für Xbox One und PS4 umgesetzt, am 26. März feiern sie ein aufpoliertes Comeback auf der PS5 und Xbox Series X/S, eine Switch-Version soll folgen. Auf denen neuen Konsolen brettert man mit 60 fps und 4K-Auflösung oder 120 fps bei 1080p durch die Gegend. Auch der Ton wurde upgegradet mit immersivem Raumklang.
Bei "It Takes Two" (ab 26. März für PC und Konsolen erhältlich) ist der Name Programm: Wie beim Gefängnis-Ausbruch-Game "A Way Out" zelebrierten die Hazelight Studios den Charme des Koop-Spielens. Das zerstrittene Pärchen Cody und May verwandelt sich in Puppen. Die werden vom Liebesexperten Dr. Hakim durch eine Plattform-Welt geschickt. Schließlich schweißen gemeinsame Hindernisse zusammen. Apropos: Käufer bekommen einen sogenannten "Friends Pass". Damit kann man online mit einem Kumpel spielen, auch wenn der Game nicht gekauft hat.
Yuji Naka und Naoto Ohshim, die geistigen Väter von "Sonic the Hedgehog", entführen nahezu alle Konsolen-Spieler ab 26. März in die labyrinthartige Wunderwelt des geheimnisvollen Maestro Balan. Im 3D-Platformer wird gehüpft, geklettert, geflogen und bisweilen gekämpft. Die Besonderheit: Unterwegs können über 80 Kostüme gesammelt werden, die jeweils einzigartige Kräfte verleihen.
Landliebe, zum Zweiten: Neben "Harvest Moon: One World" erscheint mit "Story of Seasons: Pioneers of Olive Town" am 26. März eine weitere, ganz ähnlich gestrickte Landwirtschafts- und Lebenssimulation für die Nintendo Switch-Konsole. Felder beackern, Tiere züchten, im Wald und in Minen arbeiten, fischen - alles, um den eigenen Hof voranzubringen und im Dorf die große Liebe zu finden.
"Spacebase Startopia" vom Münchner Entwicklertea Realmforge beamt Spieler auf eine chaotische Raumstation, die dringend einer kompetenten Führungskraft bedarf. Die Neuinterpretation von "Startopia" (2001) ist ein unterhaltsamer Mix aus humoristischer Wirtschaftssimulation, Aufbaustrategie und Echzeit-Scharmützel - und ab 26. März für PC verfügbar.
Einmal in die Rolle eines Oberschurken vom Format eines James-Bond-Gegenspielers schlüpfen - diesen Traum macht "Evil Genius 2" wahr. Mit augenzwinkerndem Humor wird die Weltherrschaft angestrebt. In diesem Aufbau- und Taktiktitel bekämpft man Geheimagenten, schart Ganoven um sich und gestaltet seine versteckte Bösewicht-Insel wohnlich. Das "Sims" in der Superschurken-Variante ist ab Ende März für PC verfügbar.
Die volle Disney- und "Final Fantasy"-Dröhnung erwartet PC-Spieler ab 30. März. Dann erschein mit "Kingdom Hearts HD 1.5 & 2.5 Remix", "Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue", "Kingdom Hearts 3 + Re Mind" sowie "Kingdom Hearts: Melody of Memory" Soras Abenteuer auf einen Schlag.
Das schräge und mit zahlreichen Preisen überhäufte Indie-Rollenspiel "Disco Elysium" von ZA/UM kommt im Lauf des März auf PS4 und PS5, so zumindest verspricht der PlayStation-Blog. Allerdings wurde noch kein konkreter Starttag genannt. Immerhin: Konsolenspieler bekommen den "Final Cut" des Überraschungshits, Besitzer der PC-Version ein Gratis-Update. Switch- und Xbox-Versionen sollen folgen.