(jwo) – In Sachen "GTA 5" brodelt die Gerüchteküche: Der Release-Termin könnte schon bald bekannt gegeben werden und auch die Hinweise auf eine PC-Fassung des Spiels verdichten sich.

"GTA 5" soll im Frühjahr 2013 erscheinen – das war bislang alles, was Rockstar Games zum Release-Zeitraum preisgab. Glaubt man Branchenanalyst Michael Pachter, könnte der Termin jedoch schon bald konkreter werden: Nach Informationen von "PCgames.de" vermutet Pachter, dass der endgültige Release-Termin am 5. Februar bekannt gegeben wird – dann veröffentlicht Rockstars Mutterkonzern Take-Two nämlich seinen aktuellen Geschäftsbericht. Pachter vermutet außerdem, dass der Release-Termin von "GTA 5" auf den Mai fallen wird.

Kommt "GTA 5" auch für PC?

Bislang kündigte Rockstar Games seinen neuesten Coup "GTA 5" nur für Xbox 360 und PlayStation 3 an - eine Version für PC wurde aber nie dementiert. Nachdem aber der Online-Händler Amazon in verschiedenen Ländern bereits den Vorverkauf einer PC-Version anbietet, tauchte nun ein weiterer Hinweis auf dem LinkedIn-Profil von Rockstars Senior-Animator Ryan Schacter auf, berichtet "Gamestar.de". Darin gab Schacter an, unter anderem an Zwischensequenzen von "GTA 5" zu arbeiten – sowohl für Konsolen als auch für PC. Der Hinweis wurde zwischenzeitlich allerdings wieder entfernt.

Ob es sich dabei nun um eine kalkulierte PR-Strategie oder einen dummen Fehler handelt, behält der Spielehersteller für sich. Sowohl zu den Spekulationen um eine PC-Version als auch zum endgültigen Release von "GTA 5" gibt Rockstar Games weiterhin keinen Kommentar. Bleibt zu hoffen, dass Branchenanalyst Pachter mit seiner Vermutung Recht behält und das lange Warten auf "GTA 5" bald ein Ende findet.