Rebellierend und randalierend in den Herbst: Das sind die Gaming-Hits im Oktober

Weltraum-Gefechte im "Star Wars"-Kosmos, London im Griff von Diktatoren, ein neues Abenteuer von Crash Bandicoot, ein neues "FIFA" und kuriose Geburtstags-Specials von Mario: Gamer haben im Oktober die Qual der Wahl. Die wichtigsten Neuveröffentlichungen im Überblick. © 1&1 Mail & Media/teleschau

Jump&Run Royale: In "Super Mario Bros. 35" duellieren sich 35 Switch-Spieler nach dem Battle-Royale-Prinzip. Besiegte Koopas landen im Level der anderen Teilnehmer - wer als letzter Klempner übrig bleibt, gewinnt. Ein Nintendo-Online-Abo ist für das chaotische Treiben jedoch Pflicht.
Zuerst das erfolgreiche Remake der PlayStationOne-Vorgänger, jetzt ein echter Nachfolger - nach 22 Jahren Pause: "It's about Time" heißt das offiziell vierte Abenteuer von Beuteltier-Chaot "Crash Bandicoot", das ab dem 2. Oktober für PS4 und Xbox One erhältlich ist.
Im neuen "Star Wars"-Game "Squadrons" werden PC- und Konsolenbesitzer ab 2. Oktober ins Cockpit von X-Wings, TIE-Jägern und Co. verfrachtet. EA verspricht packende Multiplayer-Schlachten aus der Ego-Perspektive, aber auch einen Einzelspielermodus, in dem man sowohl für die Rebellen-Allianz als auch das Imperium antritt.
Für "FIFA 21" verspricht EA das "intelligenteste Gameplay" aller Zeiten - und mehr Möglichkeiten am Ball denn je. Dazu gibt's einen umfangreichen Karrieremodus, Street-Soccer-Duelle mit Online-Schlagseite und natürlich den virtuellen Sammelkarten-Modus "FUT". Der ist für EA eine veritable Cash-Cow, aber wegen seiner Lotterie-ähnlichen Strukturen zunehmend in Verruf geraten.
Nach "Tormented Fathers" kommt "Broken Porcelain": Auch im neuen Teil von Storminds Horror-Reihe "Remothered" steht wieder gepflegter Grusel mit einer berührenden Erzählung auf dem Programm. Ab dem 13. Oktober für PC, PS4, Xbox und Switch erhältlich.
Nach dem Erfolg von "Wet Dreams don't dry" sucht Larry Laffer weiter sein Liebesglück. Das Adventure "Wet Dreams dry twice" verfrachtet ihn und PC-Spieler ab 15. Oktober auf das tropische "Kalau'a"-Archipel, wo in mehr als 50 handgezeichneten Schauplätzen schlüpfrige Witze, kuriose Rätsel und schräge Begegnungen warten.
Der PC-Strategieklassiker "Age of Empires 3" bekommt am 15. Oktober eine zeitgemäße "Definitive Edition" - inklusive 4K-Grafiken und modernisiertem Gameplay. Auch die klischeehafte Darstellung von Amerikas Ureinwohnern wurde angepasst und entspricht nun nicht mehr dem Bild der unkultivierten Wilden aus dem Original.
"The Survivalists" ist der etwas umständlich betitelte Quasi-Nachfolger der Gefängnis-Ausbruchssimulation "The Escapists". PC-Gamer kämpfen ab 15. Oktober als Gestrandete auf einer Insel ums Überleben. Das Crafting bietet unzählige Möglichkeiten, dank Affen-Dressur können nervige Aufgaben an die kleinen Helfer abgetreten werden.
"Blade Runner" lässt deprimierend grüßen: Die PC-Fassung des Point&Click-inspirierten Science-Fiction-Abenteuers "Cloudpunk" düst schon länger durch finstere Häuserschluchten, ab dem 15. Oktober sind PS4-, Xbox- und Switch-Futuristen dran.
Im AR-Titel "Mario Kart Live: Home Circuit" düsen Mario und Luigi ab 16. Oktober um die Wette - und zwar in echten ferngesteuerten Karts mit Kamera. Das Bild wird auf die Switch übertragen und mit virtuellen Elementen wie Gegner und Extras vereint. Das rund 99 Euro teure Paket enthält neben den beiden Flitzern auch noch vier Kontrollpunkte, mit denen sich individuelle Strecken umsetzen lassen.
"Aquanox Deep Descent" taucht nach 19 Jahren Wartezeit auf den Bildschirmen auf. Ab 16. Oktober können PC-Spieler ein- oder gemeinsam mit ihren U-Booten auf die Jagd gehen.
Frictional Games kehren in ihren bekannten "Amnesia"-Grusel-Kosmos zurück: In "Rebirth" wagen Horror-feste Spieler eine schaurige Reise in die Wüste von Algerien. Dort erleben sie die Vergangenheit von Protagonist Tasi Trianon als Wahnsinns-Trip, der unter die Textur-Haut geht.
Um in den unendlichen Weiten des Alls eine neue Heimat für die Menschheit zu finden, kommandieren PC-Spieler im österreichischen Strategie-Titel "Drone Swarm" nicht nur das Raumschiff "Argo", sondern auch 32.000 Drohnen. Diese bilden auf Knopfdruck beispielsweise ein undurchdringliches Schild - oder attackieren feindliche Aliens.
Wirtschaftssimulation, Aufbaustrategie, Echtzeit-Scharmützel - mit dieser Mischung überzeugte bereits "Dungeons 3". Am 20. Oktober verfrachtet Entwickler Realmforge das Konzept ins All - genauer gesagt: auf die kunterbunte "Spacebase Startopia", wo Menschen, Aliens und Roboter ohne den Spieler wohl im heillosen Chaos enden würden. Neben einer Solo-Kampagne gibt es auch einen kooperativen Mehrspieler-Modus.
Mit der an "Karate Kid" anknüpfenden Drama- und Comedy-Serie "Cobra Kai" ist Netflix ein Volltreffer gelungen, jetzt dürfen sich die ewigen Streithähne Daniel LaRusso und Johnny Lawrence auch auf PS4, Xbox und Switch Saures geben - und zwar als Kampfspiel-Gegner. Ab dem 27. Oktober.
Noch ein Cyberpunk-Abenteuer mit "Blade Runner"-Anleihen: Das von EAs "Mirror's Edge" inspirierte "Ghostrunner" vermengt die Logik eines mobilen Runner-Games mit Shooter-typischer Ego-Perspektive. Dabei rennt, schlittert und springt der Parkour-versierte Cyperpunk-Held über die Dächer einer futuristischen Metropole, während er Feinde mit dem Schwert niedermäht. Ein Treffer bedeutet in der für PC, PS4, Xbox One und Switch entwickelten Spielwelt den Bildschirmtod. Ab dem 27. Oktober.
Die mittlerweile achte Erweiterung für Blizzards Online-Dauerbrenner "World of Warcraft" entführt Abenteurer ins Totenreich der fantastischen Spielwelt Azeroth. Schuld an der Misere hat die fiese Banshee-Königin Sylvanas, die aus Rachegelüsten die Grenze zwischen Lebenden- und Totenwelt niedergerissen hat. Die Spieler sollen die Katastrophe rückgängig machen. "Shadowlands" soll "WoW"-Profis und -Neueinsteiger gleichermaßen begeistern.
Sollten Ubisofts "Watch Dogs Legion"-Entwickler Recht behalten, verwandelt sich Großbritannien nach dem Brexit in eine Diktatur. Doch im Herzen von London regt sich Widerstand - organisiert vom Spieler, der fliegend zwischen verschiedenen Avataren hin und herwechseln kann, um der Obrigkeit die Leviten zu lesen. Auf PC, PS4 und Xbox One beginnt der Widerstand ab dem 28. Oktober, PS5- und Series-X-Fassungen erscheinen zum Start der jeweiligen Systeme.
In der Switch-Version des ursprünglich 2013 für Wii U veröffentlichten Knobel- und Geschicklichkeitsspiels "Pikmin 3" landet Astronaut Alph auf einem fremden Planeten und kommandiert die "Pikmin" - knuffige kleine Pflanzenwesen - durch die Level-Architektur, um Ressourcen zu sammeln und Rätsel zu knacken. Die für den 30. Oktober angekündigte "Deluxe"-Umsetzung kommt mit sämtlichen Missionen und Add-ons des Originals sowie einem neuen Koop-Modus.
Mit dem nächsten Teil seiner Interactive Movies aus der "Dark Pictures Anthology" knüpft Entwickler Supermassive an die bekannten Hexenprozesse von Salem Ende des 17. Jahrhunderts an. In der Episode "Little Hope" wird der gleichnamige Ort vom Geist einer zornigen Hexe heimgesucht. Ab dem 30. Oktober für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.