Neuerscheinungen: Der Spiele-Februar wird höllisch!

Fliegende Comic-Schädel, untote Nazi-Soldaten und Höllen-Horden: Die Games-Industrie hat ihre Winterpause beendet und taut langsam auf.

Gammelfleisch-Horden und Scharfschützenfest in einer Action-geladenen Packung: Auch in Rebellions vierter Schlacht gegen die "Zombie Army" bleibt kein Action-Auge trocken. Der "Dead War" bricht am 4. Februar auf PC, PS4 und Xbox One aus.
Netflix hat mit seiner Serie "The Dark Crystal: Age of Resistance" vor einigen Monaten die Vorgeschichte zum Kino-Klassiker von Jim Henson erzählt. Dank der gleichnamigen Games-Umsetzung von BonusXP dürfen sich ab 4. Februar Strategie-Spieler auf Zug-um-Zug-Gefechte in der Fantasy-Welt von Gelflingen und Skekse freuen - für PC, PS4, Xbox One und Switch.
Nachdem sie im Fach der "Zelda"-inspirierten Action-Adventures aufgeräumt haben, wagen sich THQ's apokalyptische Fantasy-Reiter jetzt in die "Diablo"-Domäne: "Darksiders Genesis" ist keine Fortsetzung der apokalyptischen Reihe, sondern ein im Action-Rollenspiel-Genre angesiedeltes Spin-Off. Auf dem PC bereits verfügbar, Konsolenbesitzer ziehen ab 5. Februar nach.
Kurz vor der vermeintlichen Ankunft von "Diablo 4" dreht das Action-Rollenspiel-Genre noch mal richtig auf: Außer in "Darksiders Genesis" dürfen Genre-Fans auch im dämonischen "Wolcen: Lords of Mayhem" Schwerter und Äxte kreisen lassen, um infernalische Kreaturen in Erfahrungspunkte und Münzregen zu verwandeln - ab 13. Februar für den PC.
"Dreams" von "Little Big Planet"-Macher Media Molecule soll der fortschrittlichste und dabei handlichste Baukasten für Selfmade-Games werden, den Konsolen-Spieler je gesehen haben. Aber er lässt bereits seit Jahren auf sich warten. Wenn das aktuelle Release-Datum bleibt, ist es am 14. Februar auf PS4 endlich so weit.
Knuffige Dungeon-Scharmützel mit einem Hauch von Gesellschafts- und Zivilisations-Kritik verspricht "Snack World: The Dungeon Crawl" aus der bekannten japanischen Rollenspiel-Schmiede Level-5. Dafür verquickt das niedliche Abenteuer Fantasy-Elemente mit modernen Motiven. Ob die Mixtur aufgeht, erfahren Genre-Fans ab 14. Februar.
Einst waren die Technologie- und Grafik-Profis von Crytek der deutsche Vorzeige-Entwickler in Sachen Games, aber seit einigen Jahren befinden sich die Frankfurter in einer Schieflage. Mit der Horror-inspirierten Multiplayer-Knallerei "Hunt: Showdown" will sich das Unternehmen jetzt gesundstoßen. Ab 18. Februar startet der auf dem PC bereits erfolgreiche Shootout auf PS4.
Zwei Klassiker aus der PS3- und Xbox-360-Ära zum Sparpreis gibt's ab dem 18. Februar für PS4 und Xbox One: Mit dem "Bayonetta & Vanquish 10th Anniversary Bundle" wirft der japanische Action-Profi Platinum nochmal seine beliebte Baller-Hexe "Bayonetta" in den Ring. Vergleichsweise unbekannt, aber nicht weniger sexy: die Deckungs- und Mecha-Knallerei "Vanquish".
Anspruchsvolle Adventure-Kost mit psychologischer Note bietet ab 19. Februar der deutsche Genre-Spezialist Daedalic mit "The Suicide of Rachel Foster" für PC, PS4 und Xbox One. Das gemächliche bis leicht angegruselte Adventure begleitet die Heldin der Geschichte bei ihrer Rückkehr ins verlassene Familien-Hotel, wo sie den Tod ihrer Eltern und die eigene Vergangenheit zu bewältigen versucht.
Unfälle bearbeiten, widerspenstige Zeugen befragen, Fahndungen aufnehmen und natürlich Raser oder Gangster verfolgen: Autobahn-Polizisten haben jede Menge zu tun - und längst nicht alles davon ist besonders spannend oder spaßig, wie Aerosofts "Autobahnpolizei Simulator 2" zeigt. Ab dem 20. Februar ist der Titel auch für PS4 zu haben.
Krankheiten sorgen selten für gute Laune - darum haben die Two Point Studios für ihre auf dem PC bereits erfolgreiche Krankenhaus-Simulation "Two Point Hospital" den humorigen Weg gewählt: Statt realer Leiden werden hier "Schmuddelsohlen", "Glühbirnenkopf" und "dreckiges Mundwerk" therapiert. Ab dem 25. Februar startet die etwas andere Ärzte- und Krankenhaus-Simulation auf PS4, Xbox One und Switch.
Zufalls-Dungeons, knuffige Cartoon-Barbaren und natürlich die allgegenwärtige Jagd nach Erfahrungspunkten sowie fetter Beute: Das Zeichentrick-Hack'n'Slay "Conan Chop Chop" sollte eigentlich nur ein Aprilscherz sein - aber dann war das Echo der Fans so positiv, dass "Conan Exiles"-Macher Funcom es prompt in ein echtes Spiel verwandelte. Das startet ab dem 25. Februar auf PC, PS4, Xbox One sowie Switch und ist hoffentlich genauso durchgedreht wie erhofft!
Xseeds niedliche Abenteuer-Reihe "Rune Factory" mixt Rollenspiel mit einem Farmer-Leben à la "Harvest Moon": Teil 4 hat bereits auf dem 3DS seine Fan-Gemeinde gefunden, jetzt wagen sich die knuffigen Fantasy-Recken unter dem Titel "Rune Factory 4 Special" auf die Switch - ab dem 25. Februar.
Mit "Metro 2033" und "Metro: Last Light" hat das ursprünglich ukrainische Studio 4A Games gekonnt die Stimmung der Endzeit-Romane von Dmitri Gluchowski eingefangen. "Metro Redux" hat später beide Titel für PS4 und Xbox One als günstiges HD-Paket verfügbar gemacht, jetzt liefert Hersteller Deep Silver die Switch-Version nach. Die muss naturgemäß mit weniger Grafik-Details auskommen - aber trotzdem dürfen sich Genre-Fans für den 28. Februar auf verstrahlte Gefechte freuen.
Drei-gegen-drei-Kloppereien mit hoher Effekt- und Handkanten-Dichte bekommen Kampfspiel-Junkies in der Manga- und Anime-Umsetzung "One-Punch Man: A Hero Nobody knows" von Bandai Namco geboten. Ab dem 28. Februar lassen Fans der Vorlage auf PC, PS4 und Xbox One die Fäuste fliegen.
Schon seit 1985 planen Bildschirm-Generäle in Koeis Strategie-Serie "Romance of the 3 Kingdoms" Runde für Runde auf Brettspiel-ähnlichen Rastern ihre Züge. Mit Teil 14 präsentiert sich die Serie jetzt zwar im modernen 3D-Gewand, aber die Boardgame-DNA bleibt erhalten: "Romance of the 3 Kingdoms 14" ist ein klarer Fall für PC- und PS4-Feldherrn, bei denen es auch mal etwas länger dauern darf - ab dem 28. Februar.