Deutsche Sprache, schwere Sprache… Sei es im Supermarkt, in der Kantine oder im Straßenverkehr – Wortverdreher begegnen einem überall - und können an mancher Stelle zu einem Lachkrampf führen.

Was wäre das Leben ohne die kleinen Fehlerchen. Ohne die Patzer, die einen dazu anhalten, nicht alles zu Ernst zu nehmen, und vielleicht auch einmal herzlich zu lachen.

In unserem Alltag begegnen uns solche Situationen häufig dann, wenn man ein gewünschtes Produkt im Supermarkt sucht und statt der erhofften "Würstchen" plötzlich vor einem Regal steht, in dem "Kacker" angepriesen werden… Unweigerlich entstehen Bilder im Kopf!

In diesem Sinne: Danke für diese peinlichen Verschreiber - und den darauffolgenden Lachflash.

1. Flachwichser – was ursprünglich einmal als Beleidigung gedacht war, scheint hier wohl eine moderne Interpretation des Putzens zu sein.

2. Mahlzeit! Zugegeben – nicht jeder mag Knoblauch im Döner. Aber eine "Klobrauch Sosse" dürfte wohl die Wenigsten in Begeisterungsstürme versetzen.

3. Tagesgericht: Pizza mit Pharma-Schinken! Schon mal probiert? Nein? Dann wird’s Zeit – die meisten Restaurants bieten sie auch rezeptfrei an.

4. Sind Sie als Ermittler "geeigunt"? Dann ab zur Polizei!

5. Fremdwörter sind nicht immer ganz einfach, aber in Sachen Pädagogik gibts wohl auch noch Nachholbedarf.

6. Domino 2.0 – An Dominasteine sollte sich nur jemand wagen, der schon ein bisschen Erfahrung hat!

7. Wer mit den Dominasteinen klarkommt, hat das nächste Level erreicht. Die LED-Echtwichskerze ist nicht nur etwas für Romantiker.

8. "Häckeln" für Anfänger mit dem "Häckelgarn".

9. Der umsichtige Autofahrer von morgen setzt auf "Wahnwesten" – schließlich muss man ja für jeden Irrsinn gewappnet sein.

10. Verschluss durch Reis? Da fehlen einem die Worte...

11. Denn du bist, was du isst.

12. Hauptsache Aufstieg! Egal, wohin.

13. Nachdem es heute schon eine gesunde Pharma-Pizza gab, kommt morgen die eher ungesunde "Schnupfnudel" auf den Tisch.

14. Naja. Immerhin besser als "Windel-Jacken"...


  © spot on news