"Avatar"-Fortsetzungen, eine neue "Star Wars"-Trilogie und weitere Marvel-Filme: Die Liste der kommenden Disney-Filme ist lang. Das Unternehmen hat nun die exklusiven Starttermine bekannt gegeben. Für Fans gibt es jedoch einen Rückschlag zu verkraften: "Avatar 2" wird erst ein Jahr später als geplant in die Kinos kommen.

Weitere Kino-News finden Sie hier

Nach der milliardenschweren Übernahme von Twentieth Century Fox hat Disney nun die Starttermine einiger kommender Filme veröffentlicht: Die Filmstarts der "Avatar“-Fortsetzungen verschieben sich zum Leidwesen der Fans nach hinten.

"Avatar 2" wird demnach erst im Dezember 2021 in die US-Kinos kommen statt wie geplant schon 2020. Die folgenden Teile des Fantasy-Science-Fiction-Epos werden dann im Abstand von zwei Jahren veröffentlicht: 2023, 2025 und 2027 jeweils zur Weihnachtszeit.

"Star Wars" wechselt sich mit "Avatar" ab

Außerdem wird es eine neue "Star Wars"-Trilogie geben, die bisher aber noch unbetitelt ist: Der erste Teil soll im Dezember 2022 starten, die Filme danach dann abwechselnd mit den "Avatar"-Streifen 2024 und 2026.

Auch neue Marvel-Filme werden in den nächsten Jahren veröffentlicht: 2020 sollen zwei noch nicht näher benannte Marvel-Projekte starten.

Das "X-Men"-Spin-off mit dem Titel "The New Mutants" wird sehnsüchtig erwartet. Der Film mit "Game of Thrones"-Star Maisie Williams wurde jedoch ein weiteres Mal nach hinten verschoben: Statt im August 2019 soll der Streifen nun erst im April 2020 in die US-Kinos kommen. Die Starttermine für deutsche Kinos wurden noch nicht veröffentlicht. (tae)  © 1&1 Mail & Media/spot on news