• Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint und viele weitere "Harry Potter"-Stars feiern anlässlich des 20. Jubiläums eine Reunion bei HBO Max.
  • Auf das besondere Special dürfen sich Fans aber erst an Neujahr freuen.

Mehr aktuelle TV- und Streaming-News finden Sie hier

Mit einem ersten Teaser und einer Ankündigung hat der Streamingdienst HBO Max die Frage, ob es eine "Harry Potter"-Reunion anlässlich des 20. Jubiläums von "Der Stein der Weisen" geben wird, endlich beantwortet. Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint werden zum ersten Mal seit Abschluss der Filmreihe dorthin zurückkehren, "wo die Magie begann", heißt es unter anderem auf Instagram. Fans dürfen sich demnach auf ein besonderes Special mit dem Namen "20. Jubiläum von Harry Potter: Rückkehr nach Hogwarts" (Original: "Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts") freuen, das ab dem 1. Januar 2022 bei HBO Max verfügbar ist.

Die Zuschauer erwartet eine "bezaubernde Making-of-Geschichte mit brandneuen ausführlichen Interviews und Cast-Gesprächen", heißt es in der Beschreibung des Streamingdienstes. Neben Radcliffe, Watson und Grint kehren weitere bekannte Gesichter aus dem Hogwarts-Universum zurück: Helena Bonham Carter, Robbie Coltrane, Ralph Fiennes, Gary Oldman, Imelda Staunton, Tom Felton, James Phelps, Oliver Phelps, Mark Williams, Bonnie Wright, Alfred Enoch, Matthew Lewis und Evanna Lynch. Ob und wann das Special hierzulande verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte um eine Reunion der "Harry Potter"-Stars gegeben.

In Großbritannien und den USA feiert "Harry Potter und der Stein der Weisen" bereits am 16. November sein 20. Jubiläum. Emma Watson schwelgt auf Instagram in Erinnerungen. Die Schauspielerin teilte zwei alte Fotos vom Set. Das erste zeigt sie mit ihren Co-Stars Daniel Radcliffe und Rupert Grint während der Dreharbeiten des ersten "Harry Potter"-Teils. Auf einem zweiten Foto ist die gesamte Filmcrew während des letzten Films, "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2", zu sehen.

Emma Watson ist stolz

Dazu schreibt Watson: "Harry Potter war mein Zuhause, meine Familie, meine Welt und Hermine (ist immer noch) meine liebste fiktive Figur aller Zeiten." Sie sei nicht nur stolz darauf, was sie und ihre Kollegen zum Franchise beigetragen haben, sondern auch "auf die Kinder, die zu jungen Erwachsenen wurden". "Ich schaue mir jetzt meine Darstellerkollegen an und bin einfach so stolz darauf, wer jeder als Mensch geworden ist. Ich bin stolz, dass wir so gut zueinander waren, dass wir uns gegenseitig unterstützt haben und dass wir so etwas Bedeutsames geschaffen haben."

Ihr Dank gilt auch den Fans

Abschließend bedankt sich die Schauspielerin bei ihren Fans, "die auch nach Abschluss des letzten Kapitels ihre Unterstützung gezeigt haben". Ohne sie würde "die Welt der Magie nicht existieren". "Alles Gute zum 20-jährigen Jubiläum der Potterheads!", so Watson.

Mit "Harry Potter und der Stein der Weisen" kam 2001 die Verfilmung des ersten Buches von Joanne K. Rowlings Kinderbuchreihe in die Kinos. Bis 2011 folgten sieben Fortsetzungen. Die Hauptrolle des titelgebenden Zauberlehrlings spielte in allen acht Teilen Daniel Radcliffe. Emma Watson und Rupert Grint mimten von Anfang bis Ende die zwei besten Freunde von Harry Potter, Hermine Granger und Ronald Weasley. Hierzulande feiert "Der Stein der Weisen" am 22. November sein 20. Jubiläum.   © 1&1 Mail & Media/spot on news

The Crown: "Harry Potter"-Fans kennen sie als sadistische "Professor Umbridge" – jetzt spielt ...

Dolores Umbridge in "The Crown": "Harry Potter"-Schurkin ist die neue Queen

Dolores Umbridge war einer, wenn nicht DER unbeliebteste Charakter der „Harry Potter“ Filme. Für mache ist die sadistische zeitweilige Schulleiterin der Hogwarts-Schule sogar die unbeliebteste Filmfigur schlechthin.