• Der letzte James-Bond-Film "Keine Zeit zu sterben" hat es in Deutschland auf Platz 1 der erfolgreichsten Kinofilme im Jahr 2021 geschafft.
  • Insgesamt schauten sich 5,9 Millionen Menschen den Film an.
  • So schnitten die 007-Vorgängerfilme ab.

Mehr Kino-News finden Sie hier

Der 007-Film "Keine Zeit zu sterben" mit Daniel Craig ist in Deutschland der erfolgreichste Kinofilm des Jahres gewesen. "Der 25. Film aus der James-Bond-Filmreihe schafft es im Kinojahr 2021 mit großem Abstand und 5,9 Millionen Zuschauern aufs Siegertreppchen", teilte am Freitag Media Control in Baden-Baden mit.

Der öfter wegen der Corona-Pandemie verschobene Film kam hierzulande am 30. September ins Kino. Eigentlich sollte das Werk von Regisseur Cary Joji Fukunaga schon im April 2020 starten.

Der 24. Bond "Spectre" war Ende 2015 in Deutschland auf etwa sieben Millionen Kinobesucher gekommen, "Skyfall" 2012 sogar auf etwa 7,8 Millionen, "Ein Quantum Trost" 2008 auf etwa 4,7 Millionen. (dpa/ari)

Lesen Sie auch: Großer Erfolg für "Keine Zeit zu sterben" im Kino

Bildergalerie starten

Daniel Craig, Royals und mehr: Großes Staraufgebot bei "Keine Zeit zu sterben"-Weltpremiere

Am Dienstagabend fand in der Londoner Royal Albert Hall die Weltpremiere des heißersehnten neuen 007-Streifens "Keine Zeit zu sterben" statt. Bei der Premiere des neuen Bond-Abenteuers herrschte großes Staraufgebot in der britischen Metropole. Diese Promis und Royals waren auf dem roten Teppich mit dabei.
DB5, Valhalla und Defender: Die Kultautos im neuen Bond-Film

Aston Martin DB5 und mehr: Diese Kultautos sehen Fans im neuen Bond-Streifen

James Bond ist zurück. Endlich erscheint der letzte Film mit Hauptdarsteller Daniel Craig in den Kinos. Und nicht nur er ist zurück, auch sein berühmter Wagen, der Aston Martin DB5 – nicht das einzige Kultauto in "Keine Zeit zu sterben".