Keanu Reeves ist ein vielbeschäftigter Schauspieler und kann sich nicht über fehlende Engagements beklagen. Doch eine verpasste Rolle hätte der Kanadier gerne in seiner Vita vermerkt.

Mehr Star-News finden Sie hier

Mit der "John Wick"-Reihe sowie den "Matrix"-Filmen hat Keanu Reeves große Kinoerfolge gefeiert. Der kanadische Schauspieler hat in der "SiriusXM Show" von Andy Cohen nun verraten, welche Hit-Rolle er ebenfalls gerne übernommen hätte.

"Ich wollte immer Wolverine spielen", antwortete Reeves auf die Frage nach seiner Traumrolle. Der Marvel-Charakter wurde letztendlich von Kollege Hugh Jackman in den "X-Men"-Filmen und "Logan" verkörpert.

"Es ist nicht zu spät für Keanu, Wolverine zu spielen", witzelte Reeves' Co-Star Alex Winter im Interview. Reeves hingegen schüttelte seinen Kopf und versicherte: "Es ist zu spät. Aber ich komme damit klar."

Keanu Reeves keht in Neo-Rolle bei "Matrix 4" zurück

Gemeinsam mit Alex Winter wird Keanu Reeves demnächst in "Bill & Ted Face the Music" zu sehen sein (Kino- und Video-on-Demand-Start: 28. August). Es ist der dritte Teil der Kultfilmreihe nach "Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit" (1989) und "Bill & Ted's verrückte Reise in die Zukunft" (1991).

Reeves wird auch in seiner Kultrolle als Neo zurückkehren: "Matrix 4" war für Mai 2021 angekündigt. Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie und den damit verbundenen Drehverzögerungen wurde der Kinostart zuletzt auf April 2022 verschoben.

Bildergalerie starten

Lucas Till alias Havok wird 30: Die "X-Men"-Mutanten in jung und alt

Von "X-Men" aus dem Jahr 2000 bis hin zu "X-Men: Apocalypse" hat sich viel getan. Bei den neuen Mutanten mitmischen durfte mitunter Lucas Till, der am 10. August seinen 30. Geburtstag feiert. So haben sich die Comic-Helden im Laufe der Jahre verändert.

Weitere "John Wick"-Teile geplant

Zudem wurde vor kurzem bekannt, dass Reeves auch noch einen fünften "John Wick"-Teil dreht, nachdem "John Wick: Kapitel 4" für 2022 angekündigt wurde. Die beiden Filme sollen im Frühjahr des nächsten Jahres direkt nacheinander gedreht werden, wenn es der Zeitplan von Keanu Reeves zulasse, erklärte Lionsgate-Chef Jon Feltheimer.

Die "John Wick"-Reihe startete im Jahr 2014. "Kapitel 2" erschien 2017, "Kapitel 3" im Jahr 2019. Die drei Filme haben weltweit mehr als 570 Millionen US-Dollar eingespielt.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Nach Jahrzehnten: Keanu Reeves zeigt seine neue Freundin

Keanu Reeves wurde seit Jahrzehnten mit keiner festen Freundin gesehen. Auf dem roten Teppich zeigte er sich in den 35 Jahren seiner Karriere noch nie mit einer Partnerin. Bis jetzt...