Der Cast von "Black Widow" soll einen Neuzugang haben: Neben Scarlett Johansson wird angeblich ein Serienstar in dem neuen Marvel-Streifen zu sehen sein.

Mehr Marvel-News lesen Sie hier

Die Figur der "Black Widow" ist mit Scarlett Johansson fest besetzt. Nun soll eine weitere Rolle vergeben worden sein: David Harbour wird laut "The Hollywood Reporter" in dem Marvel-Film mitspielen.

Der Schauspieler feierte mit der Netflix-Serie "Stranger Things" große Erfolge und wird ab 4. Juli auch in der dritten Staffel Polizeichef Chief Hopper verkörpern. Zudem wird er ab 11. April in "Hellboy -Call of Darkness" zu sehen sein. Außerdem hat Harbour gerade den Action-Thriller "Dhaka" mit Chris Hemsworth abgedreht.

David Harbour soll eine Rolle in "Black Widow" ergattert haben.

Die "Black Widow"-Produktion könnte laut "The Hollywood Reporter" schon im Juni in London beginnen. Cate Shortland ("Berlin Syndrome") wird die Regie übernehmen. Ebenfalls zum Cast gehört die britische Schauspielerin Florence Pugh ("Lady Macbeth"). Details zur Handlung oder zur Rolle Harbours gibt es noch nicht.

Seit "Iron Man 2" (2010) ist die KGB-Spionin Natasha Romanoff, die zur Superheldin "Black Widow" wird und für die Avengers kämpft, Teil des Marvel-Universums. Johansson wird die Spionin auch in "Avengers: Endgame", der am 24. April 2019 in den deutschen Kinos startet, verkörpern. Für ihre Einzelmission in "Black Widow" soll die Schauspielerin satte 15 Millionen US-Dollar kassieren. (jom)  © spot on news