Disney hat den Filmklassiker "Der König der Löwen" neu verfilmt. Schon der erste Trailer hat alle Rekorde gebrochen. Fans dürften besonders davon begeistert sein, wie eng sich der neue Film an die gezeichnete Vorlage hält.

Mehr Kino-News finden Sie hier

Er ist einer der Klassiker unter den Zeichentrickfilmen aus dem Hause "Disney" und mit seinen Fortsetzungen und mittlerweile auch als Musical ungemein erfolgreich.

"Der König der Löwen" begeistert seit 1994 große und kleine Zuschauer. Die für Disney Trickfilme typischen Musikeinlagen stammen von Hans Zimmer und Elton John und wurden gleich zweifach oscarprämiert.

Nachdem die Realverfilmungen von Klassikern wie dem "Dschungelbuch" überaus erfolgreich waren, war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch die Geschichte von Simba, Mufasa und dem dem fiesen Scar erneut erzählt werden würde. Wie auch schon bei Mowglis Abenteuern, hat John Favreau die Regie übernommen.

Trailer bricht alle Rekorde

Der Trailer war allein am Wochenende seiner Veröffentlichung Disney knapp 225 Millionen Mal angeschaut worden – ein Rekord für Disney.

Der Film wird sich natürlich eng an die gezeichnete Vorlage halten. Wie eng, hat jetzt das Film-Portal "Rotten Tomatoes" anhand des Trailers Bild für Bild auseinandergenommen.

Im direkten Vergleich sieht man, wie nah sich Original und Neuverfilmung sind – und das durfte die Fans wohl noch sehnlicher auf den Start am 18. Juli des kommenden Jahres warten lassen.

Damit die Zeit bis dahin nicht allzu lang wird: Die Realversionen von "Dumbo" und "Alladin" starten sogar noch davor - am 4. April bzw. 23. Mai. (dh)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Der "Sea Paradise"-Park in Yokohama öffnet wieder seine Pforten für Besucher: Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.