Zum 90. Mal sind in Los Angeles die Academy Awards of Merrit verliehen worden. Wir haben für Sie die Nacht der Stars im Live-Blog begleitet.

06:06 Uhr: Damit verabschiede ich mich aus unserem Live-Blog. Vielen Dank fürs Mitlesen! Starten Sie gut in den Tag.

06:01 Uhr: Oscars ganz ohne Patzer

Die Verkündung der letzten Kategorie bester Film ging ohne Komplikationen über die Bühne: Faye Dunaway und Warren Beatty gaben in diesem Jahr den richtigen Gewinner bekannt. Guillermo del Toro, Regisseur des Siegerfilms, kontrollierte das dennoch mit einem kurzen Blick auf das Kärtchen.

Es dürfte noch Jahre gehen, bis das Oscar-Trauma von 2017 überwunden ist.

05:45 Uhr: "Shape of Water" ist bester Film

Der Film von Regisseur Guillermo del Toro ist mit dem Oscar als bester Film ausgezeichnet worden.

Von 13 Nominierungen hat das Fantasy-Märchen, das als großer Favorit des Filmpreises gehandelt wurde, "nur" vier Oscars eingesammelt.

05:40 Uhr: Beatty und Dunaway dürfen noch mal

Trotz des legendären Oscar-Patzers im vergangenen Jahr dürfen Warren Beatty und Faye Dunaway auch 2018 den Gewinner in der Hauptkategorie bester Film verkünden. Die Academy hat aus dem Fauxpas gelernt: Die Umschläge sind in diesem Jahr sehr viel deutlicher beschriftet.

05:33 Uhr: Frances McDormand ist beste Hauptdarstellerin

Den zweiten Oscar ihrer Karriere erhält sie für ihre Rolle in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri". Während ihrer Dankesrede sind ALLE weiblichen Oscar-Nominierten aller Kategorien für sie aufgestanden.

05:22 Uhr: Bester Hauptdarsteller ist Gary Oldman

Der Schauspieler erhält den Preis für seine Darstellung von Winston Churchill in "Die dunkelste Stunde". In seiner Rede dankt er seiner 98 Jahre alten Mutter: "Setz' den Kessel auf, ich bringe Oscar nach Hause."

05:14 Uhr: Guillermo del Toro gewinnt ersten Oscar

Der mexikanische Regisseur holt sich - wie erwartet - mit "Shape of Water" den Preis für die beste Regie. Es ist der erste Oscar für del Toro, aber erst der dritte für sein Fantasy-Märchen.

05:03 Uhr: Bester Filmsong: "Remember Me" aus "Coco"


04:59 Uhr: Zweiter Oscar für "Shape of Water"

Alexandre Desplat gewinnt mit "Shape of Water" in der Kategorie beste Filmmusik - aber mit seinen 13 Nominierungen bleibt der Fantasyfilm von Guillermo del Toro weit hinter den Erwartungen zurück.

04:48 Uhr: Großer Jubel auch für beste Kamera

Roger A. Deakins wird für seine Arbeit in "Blade Runner 2049" ausgezeichnet. Wie schon für Jordan Peele spendierte das Publikum auch ihm Applaus im Stehen.

Kamerafrau Rachel Morrison ging damit leer aus. Geschichte hat sie dennoch geschrieben: Sie war die erste Frau, die in dieser Kategorie überhaupt jemals die Chance auf einen Oscar hatte.

04:37 Uhr: Standing Ovations für "Get Out"

Dieser Preis für das beste Originaldrehbuch ist in diesem Jahr eine kleine Sensation. Jordan Peele setzt sich mit seinem Horrorfilm gegen den Favoriten "Shape of Water" durch - dafür gab's vom Publikum Standing Ovations. Peele ist der erste Afro-Amerikaner, der je in dieser Kategorie gewonnen hat.

"Get Out" ist auch in der Kategorie bester Film und beste Regie nominiert. Wird er der große Überraschungserfolg der Oscars 2018?

04:32 Uhr: Oscar für "Call Me by Your Name"

US-Regisseur James Ivory nimmt seinen ersten Oscar für das beste adaptierte Drehbuch entgegen.

04:24 Uhr: Jetzt wird's interessant!

Die kleineren Nebenkategorien sind bereits über die Bühne gegangen. Von insgesamt 24 Kategorien stehen nur noch neun aus - darunter die der Hauptdarsteller, bester Film und beste Regie.

04:15 Uhr: "The Silent Child" ist bester Kurzfilm

Die Macher Chris Overton und Rachel Shenton formulierten ihre Dankesrede auch in Gebärdensprache. Der Kurzfilm handelt von einem vier Jahre alten staubstummen Mädchen, für das sich eine völlig neue Welt eröffnet, als es die Gebärdensprache lernt.

04:13 Uhr: Bester Dokumentar-Kurzfilm geht an Frank Stiefel

Für den Film "Heaven Is a Traffic Jam on the 405".

04:05 Uhr: Mit der Hot-Dog-Kanone ins Kino

Jimmy Kimmel und andere Stars wie Gal Gadot, Armie Hammer und Margot Robbie haben ein paar ahnungslose Kinobesucher überrascht und ihnen Snacks vorbei gebracht - oder besser gesagt: Sie haben sie mit Snacks beschossen.

03:58 Uhr: Noch ein (kleiner) Oscar für "Dunkirk"

Nolans Kriegsfilm gewinnt auch in der Kategorie bester Schnitt. Bislang ist "Dunkirk" mit drei Preisen der Abräumer des Abends.

03:54 Uhr: Oscar für "Blade Runner 2049"

Der Preis in der Kategorie beste visuelle Effekte geht an John Nelson, Gerd Nefzer, Paul Lambert und Richard R. Hoover.

03:41 Uhr: Oscar für bester Animationsfilm geht an "Coco"

Ein Pixar-Film von Lee Unkrich und Darla K. Anderson, der im Deutschen "Coco - Lebendiger als das Leben" heißt.

03:38 Uhr: Bester animierter Kurzfilm ist "Dear Basketball" ...

... von Glen Keane und Kobe Bryant. Damit hat Deutschland seine erste (von drei) Oscar-Chancen verpasst. Nominiert waren Jakob Schuh und Jan Lachauer mit "Revolting Rhymes".

03:29 Uhr: Allisson Janney ist beste Nebendarstellerin

Anstatt ihren Eltern und der Academy für ihren Preis für "I, Tonya" zu danken, beginnt sie ihre Dankesrede mit den Worten: "Ich habe das alles ganz alleine geschafft." Die richtige Danksagung holt sie aber im Anschluss noch nach.

03:24 Uhr: Der "Auslands-Oscar" geht nach Chile

"Eine fantastische Frau" gewinnt in der Kategorie bester fremdsprachiger Film.

03:10 Uhr: "The Shape of Water" erhält ersten Oscar ...

... in der Kategorie bestes Szenenbild. Das Fantasy-Märchen gilt mit 13 Nominierungen als großer Favorit der 90. Academy Awards. Einen Rekord wird das Werk von Guillermo del Toro aber nicht mehr aufstellen: Es ging bereits in vier Kategorien leer aus und kann damit noch maximal neun Preise abräumen. Für einen Rekord hätte er mindestens zwölf Oscars gebraucht. Rekordhalter mit je elf Academy Awards sind übrigens "Ben Hur", "Titanic" und "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs".

Bildergalerie starten

Oscars 2018: Die Rekordhalter der Academy Awards

Wer hat die meisten Nominierungen bekommen, wer die meisten Trophäen? Diese Filme und Schauspieler sind die absoluten Rekordhalter der Academy Awards.

02:58 Uhr: Zwei Oscars für "Dunkirk"

Christopher Nolans historischer Kriegsfilm "Dunkirk" räumt sowohl in der Kategorie bester Ton, als auch in der Kategorie bester Tonschnitt ab.

02:50 Uhr: Jennifer Lawrence fühlt sich bei den Oscars ganz wie zu Hause

Diesen Eindruck kann man zumindest bekommen, wenn man sich diese Bilder anschaut. Ein bodenlanger Glitzerfummel macht aus der Oscar-Preisträgerin halt noch keine "Lady" - und dafür (und noch für andere Dinge) lieben wir sie!

02:40 Uhr: "Icarus" ist bester Dokumentarfilm

Die Filmemacher Bryan Fogel und Dan Cogan nehmen den Preis entgegen. Es ist der erste Oscar für einen Netflix-Film.

Der syrische Regisseur Feras Fayyad ging in dieser Kategorie leer aus. Einen Sieg hat er dennoch errungen: Er hat es - trotz Trumps "Muslim Ban" - zu den Academy Awards nach Los Angeles geschafft.

02:32 Uhr: Kategorie bestes Kostümdesign gewinnt "Der seidene Faden"

Mark Bridges nimmt den Oscar für seine Arbeit im Film "Der seidene Faden" entgegen.

02:27 Uhr: Oscar für bestes Make-up und beste Frisuren vergeben

Kazuhiro Tsuji, David Malinowski und Lucy Sibbick gewinnen in dieser Kategorie für ihre Arbeiten im Film "Die dunkelste Stunde". In der Dankesrede hat Tsuji übrigens seiner Katze gedankt. Awww ...

02:19 Uhr: Sam Rockwell ist bester Nebendarsteller

Viola Davis durfte den ersten Oscar-Gewinner des Abends ankündigen. Sam Rockwell wird als bester Nebendarsteller für seine Rolle in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" ausgezeichnet. Nominiert waren neben ihm Willem Dafoe, Woody Harrelson, Richard Jenkins und Christopher Plummer.

02:06 Uhr: Jimmy Kimmel eröffnet die Show

Der Moderator Jimmy Kimmel eröffnet die 90. Oscars in Los Angeles mit einer starken - und sehr politischen Eröffnungsrede.


01:47 Uhr: Bei den Oscars muss niemand hungern!

Nicht, dass das jemand befürchtet hätte, aber so eine Oscar-Nacht kann lang werden! Deshalb hat Host Jimmy Kimmel Lunchpakete vorbereitet:

01:26 Uhr: Die deutschen Oscar-Hoffnungen

Fatih Akins Drama "Aus dem Nichts" hat es bekanntermaßen nicht ins Rennen um den Auslands-Oscar geschafft. Fünf Deutsche haben aber noch die Chance, den begehrten Filmpreis abzustauben:

  • Der Komponist Hans Zimmer, nominiert in der Kategorie beste Filmmusik in "Dunkirk".
  • Die Regisseure Jakob Schuh und Jan Lachauer, nominiert in der Kategorie bester animierter Kurzfilm mit "Revolting Rhymes"
  • Die Regisseure Katja Benrath und Tobias Rosen, nominiert in der Kategorie bester Kurzfilm mit "Watu Wote - All of Us"

00:46 Uhr: Wer bekommt den Oscar für den besten Film?

Filmfans müssen sich bis zur Antwort auf diese Frage noch etwas gedulden: Es ist die letzte Kategorie, die bei den Academy Awards verliehen wird - und das wohl nicht vor 6 Uhr morgens unserer Zeit. Aber was denken Sie: Wer hat den Oscar "Bester Film" verdient? Stimmen Sie ab!

Zur Abstimmung

Oscars 2018: Wer gewinnt den Oscar als bester Film?

Wer gewinnt den Oscar als bester Film: "Call Me by Your Name", "Die dunkelste Stunde", "Dunkirk", "Get Out", "Lady Bird", "Der seidene Faden", "Shape of Water", "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" oder "Die Verlegerin"? Stimmen Sie ab!

23:30 Uhr: Filmwelt erwartet die 90. Oscar-Verleihung

Filmfans in aller Welt fiebern der 90. Oscar-Verleihung am Sonntagabend (Ortszeit; in Deutschland Montagfrüh 2.00 Uhr) in Hollywood entgegen. Das Fantasy-Märchen "Shape of Water – Das Flüstern des Wassers" mit Sally Hawkins in der Hauptrolle ist mit 13 Nominierungen großer Favorit. Dahinter folgen "Dunkirk" mit acht Nennungen und der Independent-Film "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" mit sieben Gewinnchancen. Frances McDormand, Saoirse Ronan, Gary Oldman und Timothée Chalamet gelten als aussichtsreiche Kandidaten für die Hauptdarstellerpreise.

Die Show beginnt mit dem Defilee der Stars auf dem roten Teppich vor dem Dolby Theatre in Los Angeles. ProSieben überträgt live. Der Talkshow-Gastgeber und Komiker Jimmy Kimmel moderiert die Preis-Gala zum zweiten Mal.

23:01 Uhr: Die Oscar-Nacht im Live-Blog

Herzlich Willkommen zu unserem Live-Blog. Wir verfolgen für Sie die Nacht der Nächte in Hollywood und halten Sie über Preisträger und sonstige Highlights auf dem Laufenden. Offizieller Beginn der Filmgala ist 2 Uhr deutscher Zeit.

Bildergalerie starten

Oscars 2018: Die Rekordhalter der Academy Awards

Wer hat die meisten Nominierungen bekommen, wer die meisten Trophäen? Diese Filme und Schauspieler sind die absoluten Rekordhalter der Academy Awards.
Teaserbild: © Kevin Winter/Getty Images