Eminem und Elton John - zwei Männer, die abgesehen von ihrer Leidenschaft für Musik nur wenig verbindet? Von wegen: Die beiden sind gute Freunde und feierten bei der Oscar-Verleihung nun ein Wiedersehen der besonderen Art.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

"Ich habe heute Nacht meinen Onkel Elton bei den Oscars gesehen", betitelte US-Rapper Eminem sein jüngstes Bild bei Instagram. Darauf zu sehen sind der 47-Jährige selbst sowie Großbritanniens Musikgenie Elton John – Arm in Arm.

"Glückwunsch zu deinem Sieg, Sir", vollendete der Künstler seinen Post und zielte damit auf den Oscargewinn des 72-Jährigen ab. Dieser wurde für "(I'm Gonna) Love Me Again", den besten Originalsong aus dem Biopic "Rocketman", mit seinem zweiten Goldjungen geehrt.

Eminem und Elton John verbindet eine besondere Freundschaft

Die beiden Musikgrößen kennen sich bereits seit Jahren. 2001 traten sie gemeinsam bei den Grammy Awards auf und performten zusammen Eminems Hit "Stan".

Später sagte John in "The Graham Norton Show" über seinen Kollegen: "Wir wurden Freunde. […] Er ist ein großartiger Kerl, ich verehre ihn."

Einfach hatten die beiden es allerdings nicht immer. Vor über einem Jahrzehnt stand der heute 72-Jährige dem US-Rapper zur Seite, als dieser seine Medikamentensucht zu überwinden versuchte.

John, der selbst jahrelang mit Suchtproblemen zu kämpfen hatte, berichtete 2010 in einer BBC-Radiosendung: "Ich habe Eminem in den vergangenen 18 Monaten geholfen und es geht ihm hervorragend." Die neuesten Bilder aus der Oscar-Nacht lassen daran keinen Zweifel.

Auftritt bei den Oscars 2020: Eminem holt verpasste Chance nach

US-Rapper Eminem überraschte bei der Oscar-Verleihung am Sonntag in Los Angeles mit seinem Auftritt. Er performte seinen Hit "Lose Yourself" (aus dem Film "8 Mile"), für den er, Luis Resto und Jeff Bass im Jahr 2003 mit dem Oscar für den "Besten Originalsong" ausgezeichnet worden waren.

Das Publikum war begeistert. Warum er ausgerechnet mit diesem Song auftrat, löste Marshall Bruce Mathers III, wie der Musiker gebürtig heißt, anschließend via Social Media auf.

Er postete einen Videoclip, in dem Entertainerin Barbra Streisand zu sehen ist, wie sie Eminem und seine Kollegen als Gewinner des Goldjungen im Jahr 2003 ausruft. Weil der Rapper nicht vor Ort sein konnte, nahm Luis Resto die Auszeichnung entgegen.

Zu dem Clip schrieb Eminem nun: "Wenn man noch eine Chance bekommt, eine weitere Gelegenheit... Danke, dass ich dabei sein durfte, Academy! Es tut mir leid, dass ich 18 Jahre brauchte, um hierher zu kommen", entschuldigte sich der Künstler artig. (ili/cos)  © spot on news

Oscars 2020: Vier Awards - "Parasite" aus Südkorea ist der große Sieger des Abends

Die südkoreanische Satire "Parasite" gewinnt als erste nicht-englischsprachige Produktion den Preis für den besten Film. Bei den Schauspieler-Preisen triumphieren große Stars: Renée Zellweger, Joaquin Phoenix, Laura Dern und Brad Pitt.