Schon lange gibt es Pläne für eine Fortsetzung der Kultfilme "Bad Boys – Harte Jungs" und "Bad Boys II". So richtig in Gang kam die Produktion bislang aber nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr Kino-News finden Sie hier

Es ist offiziell: "Bad Boys 3" kommt, wie die Hauptdarsteller Will Smith und Martin Lawrence persönlich verkünden.

In einem auf Istagram veröffentlichtem, 20 Sekunden langen Clip sieht man die beiden Schauspieler gut gelaunt am Strand von Santa Monica in Kalifornien.

"Das ist verrückt, aber ich sage euch jetzt, es ist offiziell, es ist offiziell. "Bad Boys 3" wird es geben", ruft Will Smith euphorisch in die Kamera.

Dabei wiederholt er immer wieder, dass es nun wirklich offiziell ist und sollte damit auch die letzten Skeptiker davon überzeugt haben, dass es wirklich einen dritten Teil der kultigen Actionkomödie um die beiden Drogenfahnder Detective Mike Lowrey (Smith) und Detective Marcus Burnett (Lawrence) geben wird.

Filmstart für Januar 2020 geplant

Zweifel daran gab es bis zuletzt jede Menge, was nicht auch am vollen Terminkalender von Will Smith lag. Aber auch das Abspringen von Regisseur Joe Carnahan trug zur Verzögerung bei.

Statt seiner übernehmen nun die Filmemacher Adil El Arbi und Bilall Fallah die künstlerische Leitung von "Bad Boys 3". Filmstart in Deutschland könnte im Januar 2020 sein.

Die Fans würde es jedenfalls freuen, wenn der Termin eingehalten wird. Auf dem Instagram-Profil von Will Smith hat das kurze Video schon fast zwei Millionen Likes und viele Kommentare erhalten.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Pech gehabt: Diese Stars wurden aus Filmen geschnitten

Bekanntermaßen werden deutlich mehr Szenen pro Film gedreht, als am Ende tatsächlich auf der großen Kinoleinwand zu sehen sind. Ein Grund für alle Schauspieler, den großen Cut nach Drehschluss zu fürchten. Diese Stars mussten die leidige Erfahrung machen, aus ihren Filmen wieder herausgeschnitten zu werden.