Bislang wissen Fans kaum, was sie bei "Star Wars - Episode IX" erwartet. Oscar Isaac, der in der Reihe Poe Dameron verkörpert, hat nun zumindest ein Detail verraten.

Mehr Film-Themen finden Sie hier

Die letzten Szenen von "Star Wars Episode IX" sind seit Februar im Kasten. Kurz vor Weihnachten soll der Film in den deutschen Kinos starten. Schon jetzt ist die Spannung der Fans riesengroß.

Szenen mit Carrie Fisher in neuer Episode

Poe-Darsteller Oscar Isaac hat nun in einem Interview mit "Sirius XM" ein Detail verraten: Einige der bisher nicht genutzten Aufnahmen mit der verstorbenen Carrie Fisher (1956-2016) werden in dem Film verwendet. Sie sollen die Freundschaft zwischen ihrer Figur Leia Organa und Poe Dameron beleuchten.

Besondere Beziehung

Oscar Isaac hatte bereits in "Star Wars: Die letzten Jedi" viel mit der verstorbenen Schauspielerin gedreht: "Wir sprachen über die Szenen und hatten während der Dreharbeiten ein sehr enges Verhältnis."

Auch wenn es ungewöhnlich sei, die gemeinsamen Szenen erst jetzt zu zeigen, fügte Isaac hinzu: "Ich denke, dass es richtig war, ihre Figur einzubringen und sie nicht nur als etwas darzustellen, das verblasst."

Carrie Fisher spielte die Rolle der Leia Organa seit dem ersten "Star Wars"-Film, der 1977 erschienen ist. Die Schauspielerin starb überraschend im Dezember 2016. (jkl)  © spot on news

Zur Abstimmung

"Solo" oder doch ein "Star Wars"-Klassiker - wer ist Ihr Favorit?

Mit "Solo: A Star Wars Story" steht der nächste Spin-off der Super-Saga inden Startlöchern. Kann der Film mit den originalen "Star Wars"-Filmen mithalten? Oder ist er sogar besser?