• Warner Bros. bringt im nächsten Jahr 17 Filme zeitgleich im Kino und per Streaming auf HBO Max heraus.
  • Unter den Filmen sind Blockbuster wie "Godzilla vs. Kong", "The Suicide Squad", "Matrix 4" und "Dune".
  • Corona und die deshalb geringen Einspielergebnisse von "Tenet" zwingen Warner Bros. zu diesen neuen "kreativen Lösungen".

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Warner Bros. will 2021 seine Filme zeitgleich im Kino und per Streaming herausbringen. Wegen der Coronavirus-Pandemie wolle man im kommenden Jahr diese neue Vermarktungsstrategie einführen, gab das Hollywood-Studio am Donnerstag bekannt.

Nach diesem Model sollen 17 Filme, darunter "Godzilla vs. Kong", "The Suicide Squad", "Matrix 4" und das Remake des Science-Fiction Klassikers "Dune", in den USA gleichzeitig mit dem Kinostart auch beim Streamingdienst HBO Max des Medienkonzerns Warner Media erscheinen. Gewöhnlich liegen Wochen zwischen der Veröffentlichung im Kino und der späteren Streaming-Verwertung.

"Wir leben in beispiellosen Zeiten, die nach kreativen Lösungen verlangen", erklärte Warner-Bros.-Chefin Ann Sarnoff. "Niemand wünscht sich Filme auf der großen Leinwand mehr zurück als wir. Wir wissen, dass neue Inhalte das Herzblut für Kinos sind, aber wir müssen das mit der Tatsache ausbalancieren, dass die meisten Kinos in den USA das Jahr 2021 über wahrscheinlich nur mit begrenzten Kapazität betrieben werden."

Nach "Tenet"-Kino-Flop: Stream von "Wonder Woman 1984" keine Ausnahme

Die Filme seien einen Monat lang bei HBO Max zu sehen, hieß es. Danach sollten sie in den USA und weltweit dann nur noch in den Kinos laufen.

Diesen Modell hatte Warner Bros. kürzlich bereits für den Film "Wonder Woman 1984" angekündigt. Der Superheldinnenstreifen kommt am 25. Dezember gleichzeitig beim HBO Max und in den US-Kinos heraus. Wegen der Coronavirus-Pandemie war der Kinostart zuvor mehrmals verschoben worden.

In wichtigen Märkten in den USA und weltweit sind viele Kinos wegen der Coronavirus-Krise geschlossen oder dürfen nur mit geringer Auslastung öffnen. Zahlreiche geplante Filmstarts sind in den letzten Monaten auf 2021 verlegt worden.

Warner brachte im Sommer zwar den mit großer Spannung erwarteten Action-Thriller "Tenet" von Christopher Nolan in die Kinos, die Einspielergebnisse waren allerdings enttäuschend. Die neue Strategie von Warner dürfte die Situation für die Kinos kaum entspannen. Bislang war die Exklusivität ein großes Verkaufsargument für die Lichtspielhäuser. (dpa/afp/nkm)

Bildergalerie starten

One-Hit-Wonder-Regisseure: Filmemacher mit nur einem Erfolg

Von "You Spin Me Round" über "Ice Ice Baby" bis "Video Killed The Radio Star": One-Hit-Wonder im Musik-Business sind keine Seltenheit. Aber wie ist das bei Filmen? Wir haben eine Auswahl an Regisseuren zusammengestellt, die einen großen Erfolg feierten - und nie mehr daran anknüpfen konnten.