Angela Merkel bei den Bayreuther Festspielen: Das sind die schicken Outfits der Kanzlerin

Angela Merkel und ihr Ehemann Joachim Sauer sind Stammgäste bei den Bayreuther Festspielen. Für öffentliche Auftritte schlüpft die Bundeskanzlerin normalerweise in schlichte Hosenanzüge. Bei Events wie diesem, holt sie aber gerne mal etwas schickeres aus dem Kleiderschrank. Das sind Merkels Outfits der letzten Jahre. © spot on news

Schon bevor Angela Merkel Bundeskanzlerin wird, sieht man sie mit Ehemann Joachim Sauer bei den Bayreuther Festspielen, hier im Jahr 2003. Merkel trägt ein bodenlanges Kleid mit einem Cape aus Taftseide in Petrolblau.
Auch 2004 sind die beiden bei den Richard-Wagner-Festspielen zu Gast. Diesmal entscheidet sich Angela Merkel für ein schwarzes bodenlanges Kleid. Schuhe, der obere Teil des Kleides sowie das Cape sind aus merinoroter Taftseide.
Ein Jahr später erscheint sie - wie immer mit ihrem Mann Joachim Sauer - in einem lachsfarbenen Tüllrock mit leichten Rüschen und Beinausschnitt zur Eröffnung der Richard-Wagner-Festspiele. Dazu trägt sie einen farblich passenden Blazer und Peeptoes. Als Accessoire hat sie eine lachsfarbene Clutch dabei.
Auch 2007 schlendern Angela Merkel und Joachim Sauer über den roten Teppich. Die Kanzlerin trägt einen Zweiteiler aus glänzender Taftseide in Lavendel und als elegantes Accessoire eine silberne Seiden-Clutch.
Im Jahr 2009 etwas weniger bunt als sonst: Merkel trägt einen grauen Zweiteiler aus Taftseide, bestehend aus Blazer und einem bodenlangen Rock.
2010 hat die Bundeskanzlerin das Kleid mal zu Hause gelassen und trägt einen Hosenanzug mit Culotte-Hose in Beige und einem weißen Blazer mit Dreiviertel-Ärmeln.
Im darauffolgenden Jahr trägt Angela Merkel ein langes, figurbetontes Kleid aus schwarzer Taftseide. Mit einem knallpinken Blazer aus Spitze peppt die Kanzlerin ihr Outfit auf. Ihre Pumps sind dagegen wieder schlicht aus schwarzem Leder.
2012 trägt Angela Merkel ein figurbetontes Samtkleid in Petrol mit Dreiviertel-Ärmeln und einem V-Ausschnitt. Dazu kombiniert sie eine gleichfarbige Clutch und schwarze Pumps.
Im darauffolgenden Jahr läuft Merkel ganz in Kornblumenblau mit einem Zweiteiler aus Taftseide, bestehend aus Dreiviertel-Arm-Blazer und einem bodenlangen Rock, über den roten Teppich.
2015 trägt sie wieder einen Zweiteiler mit Blazer und lockerem langen Rock. In der Sonne glänzt die Taftseide in Hellblau besonders. Dazu trägt sie eine dunkelblaue Clutch mit einem Tuch in ähnlicher Farbe.
Richard-Wagner-Festspiele 2017: Kanzlerin Merkel wagt sich an eine neue Farbe: Ihre Clutch ist genauso wie ihr Zweiteiler aus metallisch glänzender Taftseide.
Natürlich sind die Bundeskanzlerin und ihr Mann auch bei den Festspielen 2018 dabei. Ihrem Zweiteiler bleibt sie treu. Ihr Outfit ähnelt vom Schnitt sehr dem von 2017, allerdings ist aus smaragdfarbener Taftseide. Am 25. Juli 2019 wird die Kanzlerin erneut als Ehrengast auf dem Grünen Hügel erwartet.