• Der Animationsfilm "Die Eiskönigin" von Disney spielte mehr als eine Milliarde US-Dollar ein.
  • Nun soll die Geschichte in Hamburg in Form eines Musicals neu erzählt werden.
  • Celena Pieper und Sabrina Weckerlin übernehmen dabei die Hauptrollen von Anna und Elsa.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Der Kino-Welterfolg "Die Eiskönigin" feiert am 7. November Musical-Premiere in Hamburg. Die Hauptrollen in der deutschsprachigen Erstaufführung werden Celena Pieper und Sabrina Weckerlin übernehmen, teilte das Musical-Unternehmen Stage Entertainment am Donnerstag in Hamburg mit.

Die Proben für die Produktion beginnen Mitte September im Stage Theater an der Elbe. Für das Musical wurde die Geschichte um die ungleichen Schwestern Anna und Elsa sowie ihren Gefährten Kristoff, Schneemann Olaf und Rentier Sven um neue Songs ergänzt.

Idee für ein "Frozen"-Musical ist nicht neu

"Anna spielen zu dürfen, macht mich unfassbar glücklich", sagte Celena Pieper. Es sei eine große Herausforderung, diese Rolle auf die Musicalbühne zu bringen, nachdem die Figur durch zwei Kinohits berühmt geworden sei und auf der ganzen Welt Millionen von Fans habe.

Sabrina Weckerlin darf als Elsa Abend für Abend den Hit "Lass jetzt los" ("Let it go") live auf der Bühne singen. "Das Musical steht wie kaum eine andere Show für Stärke, Liebe, Nächstenliebe und Empathie", sagte Weckerlin.

Das Musical hatte unter dem englischen Titel "Frozen" (Gefroren) im März 2018 auch am New Yorker Broadway eine Premiere gehabt. (dpa/thp)