Nach mehrwöchigen Ermittlungen hat die türkische Polizei ein in New York gestohlenes Picasso-Bild sichergestellt.

Dies berichteten türkische Medien am Samstag unter Berufung auf Polizeikreise. Die Ermittler gaben sich demnach über Wochen als Kunstfreunde aus, die am Kauf des Gemäldes interessiert seien. Zunächst trafen sich die Undercover-Polizisten mit den beiden mutmaßlichen Hehlern in einem Hotel und an einem Yachthafen. Dabei boten sie 7 Millionen Dollar (etwa 6,5 Millionen Euro).

Beim dritten Treffen in einem Istanbuler Café kam es dann zur Festnahme der Männer und zur Beschlagnahme des Bildes. Das 1940 entstandene Öl-Gemälde "Femme se coiffant" zeigt Picassos Muse Dora Maar. Den Medienberichten zufolge war es einer New Yorker Kunstsammlerin gestohlen worden.  © dpa