Alles bleibt neu beim "Jedermann": Tobias Moretti ist die Star-Neubesetzung bei den Salzburger Festspielen 2017. Für Überraschung sorgte bei der Bekanntgabe, wer die Rolle der "Buhlschaft" übernimmt.

Schauspieler Tobias Moretti (57) wird im kommenden Jahr bei den Salzburger Festspielen in die prestigeträchtige Rolle des "Jedermann" schlüpfen. Die "Buhlschaft" in Hugo von Hofmannsthals Mysterienspiel übernimmt die Niederösterreicherin Stefanie Reinsperger. Die Neubesetzung der beiden Rollen verkündete das Festival am Donnerstag in Wien.

Seit 2013 hatte der Burgschauspieler Cornelius Obonya die Hauptrolle im traditionellen Stück rund um das Leben und Sterben des reichen Mannes verkörpert. Die österreichische Schauspielerin Miriam Fussenegger trat nach der diesjährigen Saison als "Buhlschaft" wieder ab.

Reinsperger, die 1988 in Baden bei Wien geboren wurde, war bis 2014 Ensemblemitglied am Schauspielhaus Düsseldorf. Nach einer Saison am Wiener Burgtheater spielt sie nun am Wiener Volkstheater.

Wilde Karwoche: Für den neuesten Film von Stefan Ruzowitzky geht es nächtelang rund in der Innenstadt

Moretti bald im Kino zu sehen

Moretti ist seit Jahrzehnten sowohl auf Theaterbühnen als auch in Film ("Jud Süß - Film ohne Gewissen") und Fernsehen ("Kommissar Rex") erfolgreich. Bei den Salzburger Festspielen bekam er für seine bisherigen Auftritte als Teufel und guter Gesell im "Jedermann" bereits viel Applaus.

Im kommenden Jahr wird er im Kinofilm "Die Hölle" zu sehen sein, ein neuer Thriller von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky.  © dpa