Die Getreideart aus der Familie der Süßgräser feiert ihr Comeback! Glaubt mir, Hirse habt ihr bis jetzt noch ziemlich unterschätzt! Ich habe ein gesundes und sehr leckeres Rezept für euch, das auf eurem Frühstückstisch bald gar nicht mehr wegzudenken sein wird – warmer Hirsebrei mit Zimt-Apfel.

Für mich gibt es nichts Besseres als ein warmes Hafer-Porridge mit viel Vanille und Zimt zum Frühstück. So starte ich am besten in den Tag, und ihr? Doch jeden Tag das Gleiche wird mit der Zeit dann doch ziemlich langweilig. Daher habe ich eine Alternative gesucht und auch gefunden.

Hirse, was für ein tolles Getreide, nicht nur lecker sondern auch noch gesund. Ich habe ein bisschen herumexperimentiert und möchte euch nicht nur mein neues Lieblingsrezept, sondern auch die sehr gesunde Seite von Hirse näher bringen. Denn gesund ist oft leckerer als man denkt.

Für eure Gesundheit und gegen Eisenmangel

Hirse ist durch seinen hohen Anteil an Mineralstoffen und Spurenelementen besonders gesund und gut für eure Knochen, Gelenke, Haut, Haare und Nägel. Viele Menschen um mich herum haben mit einem Eisenmangel zu kämpfen, und daher freue ich mich umso mehr, Hirse entdeckt zu haben. Wusstet ihr, dass ihr mit 100 Gramm Hirse die Hälfte des täglichen Bedarfs an Eisen decken könnt?

Glutenfrei & leicht bekömmlich

Im Gegensatz zu vielen anderen Getreidearten wie Roggen und Weizen ist Hirse übrigens auch noch glutenfrei. Daher ist es sehr gut verträglich. So viele Gründe sprechen für Hirse, also nichts wie ran an das Rezept würde ich sagen, oder? Bei der Kälte im Moment kann mein Morgen nicht besser starten als mit einem warmen Frühstück.

Wärmender Hirsebrei zum Frühstück

Jetzt gibts mein liebstes Hirse-Rezept, das ich extra für euch kreiert habe! Mit nur wenigen Zutaten gelangt ihr zum gesunden Hirse-Frühstücksglück! Mein Rezept ist vegan, ihr könnt aber natürlich nach Belieben auch normale Milch hernehmen, und es schmeckt genauso lecker!

Zutaten Hirsebrei:

100 g Hirse
300 ml Hafermilch
100 ml Wasser
Zimt
Vanille

Nach Belieben:

1 Apfel mit 1-2 EL Zitronensaft und 1 TL Zimt
Nach Belieben Granatapfel oder anderes Obst
Nüsse eurer Wahl (z.B. Walnüsse und Mandeln)
1-2 PK Vanillezucker

Zubereitung:

1. Hafermilch oder andere Milch und Wasser in einem Topf mit 1/2 Löffel gemahlener Vanille und der Hirse erhitzen.
2. Hirsebrei unter ständigem Rühren 20-30 Minuten lang leicht aufkochen lassen.
3. Zimt unterrühren und vom Herd nehmen.

Für die wärmenden Äpfel:

1. Einen Apfel klein schneiden und mit 1-2 EL Saft einer frisch gepressten Zitrone in einem Topf erwärmen. 2. Brei in eure Lieblingsschüssel geben, Äpfel und Nüsse nach Belieben drauf verteilen und genießen. Und für alle die es gerne süß haben: einfach noch 1-2 PK Vanillezucker untermischen.
Ich hoffe ihr seid auch so begeistert wie ich und lasst euch ein wenig inspirieren von mir und meiner Hirseliebe.

Ich bin Anna, ich betreibe den Blog "teigliebe" und Backen ist für mich mehr als nur ein Hobby. Ich liebe es Menschen in meinem Umfeld mit meinen selbst gebackenen Leckereien ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und glücklich zu machen.